Iron & Wine machten auf ihrer Beast Epic Tour Live in Europe 2018 einen Zwischenstopp im Schlachthof Wiesbaden. Iron & Wine ist der Name, unter dem der amerikanische Singer-Songwriter Sam Beam 1974 auftritt. Den Namen hat Beam einem Nahrungsergänzungsmittel namens „Beef Iron & Wine“ entlehnt, das er während Filmaufnahmen in einem Geschäft entdeckte.

Sam Beam hat eine dieser Stimmen, mit der er einem auch das Telefonbuch von Oer-Erkenschwick vorsingen könnte, man würde trotzdem selig lächelnd lauschen. Aber bei Beam und seiner Band Iron & Wine ist zum Glück lyrisch mehr zu holen: Er nutzt seine Samtstimme, um feinstes Folk-Storytelling zu vertonen. So auch wieder auf seinem aktuellen Album „Beast Epic“, das einem mit Songs wie „The Truest Star We Know“ und „About A Bruise“ bisweilen das Herz bricht. Die Arrangements sind dabei ein wenig zurückgenommener als es noch bei den Alben „Kiss Each Other Clean“ oder „Ghost On Ghost“ der Fall war – was seinem fein gesponnenen Songwriting fast ein wenig besser steht. Den Abend eröffnete die grandiose Songwriterin Nandi Rose Plunkett alias Half Waif.

Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für Cityguide Rhein Neckar

« 1 von 2 »
Advertisement