Gestern Abend war die Music Show Scotland in der SAP Arena Mannheim zu Gast und es wurde in einem über dreistündigen Programm das Lebensgefühl der Highlands zelebriert. Die temperamentvollen schottischen Tanz- und Steppeinlagen der 45-köpfigen Tanzgruppe sind mittlerweile legendär. Was vor 20 Jahren als Musikverein begann, entwickelte sich allmählich zur Erfolgsgeschichte. „Wir sind ein gewachsenes Ensemble. Die Zuschauer spüren einfach, dass die Musiker Spaß haben. Diese besondere einzigartige Atmosphäre, die wir dem Publikum bieten, und die Freude an der Live-Musik haben bestimmt zum Erfolg beigetragen“, erklärt Veranstalter Benno Beerten. „Das außergewöhnliche bei uns ist, dass wir alles in Eigenregie machen und es keine Hierarchien gibt. Es ist diese bestimmte familiäre Atmosphäre, die auch jeder spürt, der dazu kommt.“ So können sich Spieler und Vereine, die gerne bei der „Music Show Scotland“ mitwirken möchten, bewerben. Der „Pipmajor“ und „Leading Drummer“ entscheiden dann, ob es musikalisch passt.

Fotos © by Helmut Dell