Gestern Abend war die Premiere der Nibelungen-Festspielen in Worms. Die Nibelungen-Festspiele Worms – Große Namen, großes Theater und große Emotionen vor einer atemberaubenden Kulisse. Zahlreiche Prominente Gäste waren wieder mal in Worms eingetroffen um die Inszenierung 2017 „GLUT. Siegfried von Arabien.“ zu sehen. Inszeniert wurde Albert Ostermaiers neues Stück „GLUT“ Nuran David Calis.

Im dritten Jahr der Intendanz von Nico Hofmann wird es 2017 bei den Nibelungen-Festspielen Worms wieder eine Uraufführung auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom geben.

Sopranistin Nadja Michael und Tenor Bassem Alkhouri ergänzen Ensemble um  u. a. Heio von Stetten, David Bennent, Oscar Ortega Sánchez, Mehmet Kurtulus, Valerie Koch, Alexandra Kamp und Dennenesch Zoudé

Wagner in Worms: Erstmals in der Geschichte der Wormser Nibelungen-Festspiele wird vor dem Dom Richard Wagner gesungen. Opernstar Nadja Michael und Tenor Bassem Alkhouri werden in der Inszenierung von Albert Ostermaiers neuem Stück „GLUT. Siegfried von Arabien“ zusammen mit Schauspielgrößen wie Heio von Stetten, David Bennent, Oscar Ortega Sánchez, Mehmet Kurtulus und Dennenesch Zoudé auf der Bühne stehen. Die Regie vor dem Westchor des Kaiserdoms führt erneut Nuran David Calis. Die Nibelungen-Festspiele finden vom 4. bis 20. August unter der Intendanz von Nico Hofmann statt.

Das neue Stück „GLUT. Siegfried von Arabien“ von Albert Ostermaier beruht auf einer historischen Begebenheit und verwebt geschickt den Nibelungenstoff mit einem fast unbekannten Kapitel deutscher Geschichte: 1915, mitten im Ersten Weltkrieg, reist eine Gruppe deutscher Offiziere mit dem Zug durch den Orient. Getarnt als Gauklertruppe, die die Geschichte der Nibelungen spielen, geht es in geheimer Mission gegen das britische Empire.

Insgesamt 15 Schauspieler und acht Musiker werden in diesem Sommer auf der Freilichtbühne zu sehen sein. Zum Ensemble gehören Heio von Stetten, der als Hauptmann Klein mit Diplomaten und Agenten reist, wozu der Franzose Monsieur Vulture, gespielt von David Bennent, Oscar Ortega Sánchez als Polizeichef und der Russe Prinz Igor, gespielt von Ismail Deniz, gehören. Auch der englische Major Lord Lawrence Hawk, gespielt von Waldemar Kobus, gehört zu den Gästen der ersten Klasse. Als Doppelagentin Lady Adler wird Valerie Koch zu sehen sein. Der Schaffner des Zuges, Mehmet, wird verkörpert von Georgios Tsivanoglou. Getarnt als Gauklergruppe Notung mit Decknamen aus der Nibelungensage reisen als deutsche Geheimagenten Till Wonka, Alexandra Kamp, Oliver Möller, Sascha Göpel und als Walküre Nadja Michael. Mehmet Kurtulus als Scheich Omar (Etzel) und Dennenesch Zoudé als Gräfin Falke (Kriemhild) komplettieren zusammen mit Cem Lukas Yeginer, der ihren Sohn Faisal spielt, das Ensemble.
Venicia Sandria Rasmussen ist als Zweitbesetzung für die Rolle Walküre / Halide Vogel engagiert.

Fotos © by Boris Korpak

« 1 von 5 »

Die Nibelungen-Festspiele Worms – Große Namen, großes Theater und große Emotionen vor einer atemberaubenden Kulisse

Die Nibelungen gehören zu den bekanntesten deutschen Sagen und sind Teil des UNESCO-Weltdokumentenerbes. Sie werden seit 2002 in immer neuen Interpretationen am Originalschauplatz des Nibelungenliedes vor dem historischen Wormser Kaiserdom aufgeführt.

Als 2002 die Nibelungen-Festspiele in der Stadt Worms am Rhein gegründet wurden, konnte niemand erahnen, welche Erfolgsgeschichte das Theaterereignis vor dem Wormser Dom schreiben würde. Mittlerweile zählt das Kulturfestival, das jährlich im Sommer in Rheinland-Pfalz – einbettet in die Regionen Rhein-Main, Rhein-Neckar und Rheinhessen – stattfindet, zu den herausragenden Festspielen in Deutschland mit internationalem Renommee: Jedes Jahr ziehen die Nibelungen-Festspiele Tausende Menschen in ihren Bann, live vor Ort oder bei den Fernsehübertragungen von ZDF oder SWR. Anziehungspunkt für eine große Anzahl von Besuchern ist die Freilichtbühne vor der Kulisse des Kaiserdoms, mit den beeindruckenden Bühnenbildern und einer einzigartige Akustik.

Die erste Garde deutscher Film- und Theaterschauspieler zeigt spektakuläre Inszenierungen auf der Freilichtbühne vor dem Wormser Dom und hat den Festspielen internationale Beachtung gebracht. Über die mediale Berichterstattung werden jährlich mehrere Millionen Menschen bundesweit erreicht.

Auch das hochkarätig besetzte Festspielprogramm mit Musik, Schauspiel, Lesungen und Diskussionsrunden sowie der stimmungsvoll illuminierte Heylshofpark, der mit seinem außergewöhnlichen Ambiente zu den schönsten Freilicht-Foyers Deutschlands zählt, locken jeden Sommer ein großes Publikum. Zur Premiere kommen Prominente aus Politik, Gesellschaft, Sport, Kunst und Kultur. Sie machen die Festspiele zu einem schillernden, gesellschaftlichen Ereignis.

Dieter Wedel hat die Festspiele seit 2002 zuerst als Regisseur und seit 2004 als Intendant geleitet. Seit 2015 ist der erfolgreiche Filmproduzent Nico Hofmann Intendant der Nibelungen-Festspiele. Er macht Worms zur Stätte von qualitativ hochwertigen Uraufführungen, die das Nibelungenthema von einer neuen Seite beleuchten und vertiefen.

Fotos © by Boris Korpak

« 1 von 6 »