Das Sarah Connor mal auf Deutsch singt, das war für sie selbst noch vor einigen Jahren unvorstellbar. Inzwischen fühlt sie sich wohl, Texte in Ihrer „Muttersprache“ zu singen und zeigt das auch.

Am Samstagabend betrat sie im luftigen, weißen Sommeroutfit die Bühne im Schlossgarten Schwetzingen. Ganz ohne Vorband begeisterte sie das Publikum gut gelaunt und barfuß.

Auch wenn der Platz im Schlossgarten bestuhlt war, hielt dies die Zuschauer nicht davon ab, fröhlich mitzutanzen. Schön für die Gäste, schade für die Menschen mit Behinderung, die zugewiesene Plätze in der Mitte der Reihen bekamen. Von den Fotografen mal ganz zu schweigen…

Fotos © by Ani Wenskus / CGRN