Mannheims neue Sportsbar „WHISTLE – Great Sports . Fine Food“ (Stadtquartier Q 6 Q 7) startet in die erste Saison. Gestern Abend fand die VIP-Eröffnung der neuen Sportsbar „Whistle“statt, und zahlreich Promis gaben sich die Ehre dabei zu sein. Am Freitag, 11. August 2017, nimmt das Tochterunternehmen der SAP Arena dann endlich den offiziell den Betrieb auf. 

Das „WHISTLE“ vereint auf 400 Quadratmetern Spitzensport in außergewöhnlicher Bildqualität, ein ausgefallenes Getränkeangebot und amerikanisches Essen aus überwiegend regionalen Produkten.

Auf insgesamt 20 Bildschirmen bekommen die Zuschauer jede Menge Livesport zu sehen. Fußball, Eishockey, Handball, Golf und vieles mehr – sobald es um Sport geht, sitzen die Gäste des „WHISTLE“ in der ersten Reihe. Aber nicht nur die Quantität der Übertragungen ist entscheidend, es kommt auch auf die Qualität an. „Wir gehen völlig neue Wege und setzen auf Ultra High Definition“, stellt „WHISTLE“-Managerin Katinka Wilm in Aussicht. Ausgewählte Spiele werden in 4K übertragen, bei denen die Gäste jede Regung in den Gesichtern der Sportler und jede Grasnarbe erkennen. Noch näher kann man am Geschehen gar nicht dran sein.

« 1 von 2 »

Und was wäre ein Abend in der Sportsbar ohne kühle Getränke und leckeres Essen? Selbstgemachte Limonaden, Craft- und internationale Biere sowie Softdrinks warten auf die Gäste. Die Speisekarte bietet etwas für jeden Geschmack. Von Barfood zum Knabbern während eines spannenden Spiels, über legendäre Sandwiches und „Meat Ball Madness“ bis hin zum 700 Gramm schweren Tomahawk-Steak mit Beilagen wie Maccaroni & Cheese oder Sweet Potato Cuts.

„Wir sind überzeugt, mit ‚WHISTLE‘ ein einzigartiges und spannendes Sportsbar-Konzept auf die Beine zu stellen. Der Mix aus hochwertigem American Food mit regionalen Produkten und der Möglichkeit, Sportevents über hochmoderne 4K-Projektionen zu zeigen, eingebettet in ein modernes, persönliches und gemütliches Ambiente, das wird überzeugen“, sagt Daniel Hopp.

Auch wer Sport lieber in privater Runde schaut, wird im „WHISTLE“ eine neue Heimat finden. Dafür werden eigens „Privatecken“, die sogenannten „WHISTLE Corners“, geschaffen. An diesen Tischen für sechs bis acht Personen kann auf einem eigenen Bildschirm genau das Sportevent geschaut werden, das man möchte. Als Highlight werden diese Tische mit eigenen Bierzapfanlagen ausgestattet, an denen sich der Gast selbst mit dem von ihm gewünschten Gerstensaft versorgen kann.

Das Herzstück des neuen Treffpunkts für Sportbegeisterte aus Mannheim und Umgebung ist natürlich die Bar. Zentral gelegen zieht sie die Blicke auf sich – und das nicht nur durch die vier Bildschirme, die an einen Videowürfel erinnern und damit das Sportmotto von „WHISTLE“ auch im Detail aufgreifen. „Wir sind schon ganz gespannt auf die Wirkung des großen Bildschirm-CUBEs, der mitten im Raum über der Theke den Anziehungspunkt der Sportsbar bildet und auf den alle Sitzplätze ausgerichtet sind“, freut sich Clemens Hartmann von herzog, kassel + partner, die für die Inneneinrichtung verantwortlich sind.

Allgemeine Anfragen & Reservierungen: E-Mail: sportsbar@whistle-mannheim.de Internet: www.whistle-mannheim.de