Die Stimme dieser Frau hypnotisiert und obwohl man kein Wort versteht, ziehen die tiefen Emotionen einen gleich in ihren Bann. So ist die Musik von Yasmine Hamdan. Das erste Mal habe ich sie im Film „Only Lovers Left Alive“ mit ihrem Song „Hal“ bemerkt und seit dem hat mich der Wunsch, diese Frau einmal live zu erleben, nicht verlassen. An diesem Abend in der Frankfurter Batschkapp hat sich dieser Wunsch erfüllt.

Am 17. März 2017 hat Yasmine ihre neue Platte „Al Jamilat“ rausgebracht und wollte ihre neue Arbeit jetzt dem Publikum präsentieren. Das Konzert in Frankfurt war das vorletzte der deutschen Tour. Es ist total schwer, die Emotionen und Gefühle, die diese Sängerin erweckt, in Worte zu fassen. Die einzige, was ich aber sagen kann, man sollte sie live sehen und hören – es ist einfach einmalig.

Fotos © by Tessa / CGRN

« 1 von 2 »