Lazar Minic vervollständigt den 16-Mann-Kader des TV Hochdorf für die Saison 2017/2018. Der Torwart wechselt vom serbischen Erstligisten RK Jagodina in die Vorderpfalz und unterschreibt einen Einjahresvertrag.

Der 22-Jährige wagt nun den nächsten Schritt in seiner Karriere. Nachdem er in den vergangenen Jahren bei diversen serbischen Teams unter Vertrag stand, will er nun sein Glück in Deutschland versuchen und wird gemeinsam mit Lennart Schulte das Torwart-Gespann bei den Pfalzbibern bilden.

Für ein Probetraining in Hochdorf reiste der 1,93 Meter große Schlussmann extra mit dem Flugzeug aus seiner Heimat an und hinterließ einen bleibenden Eindruck. »Lazar hat sich sehr positiv und offen präsentiert. Er ist bereit für diesen großen Sprung, der für ihn auch einer in ein neues Leben ist«, sagt Trainer Stefan Bullacher.

»Das Niveau hier ist viel höher als in meiner Heimat. Ich will mir in Deutschland einen Namen machen«, nennt Minic den Hauptgrund für den Wechsel sowie sein durchaus ambitioniertes Langzeitziel. Auch der Eindruck, den er beim Probetraining erhielt, sei sehr gut gewesen.

Auch wegen des Leistungsunterschieds will Bullacher die Erwartungshaltung für den neuen Mann jedoch erst einmal ein wenig drücken: »Er wird Ladi [Kovacin] nicht sofort adäquat ersetzen können.« Nichtsdestotrotz war es auch Kovacin, der nach der Saison zurück in seine slowakische Heimat wechselt, der Bullacher nach Minics Probetraining dazu riet, ihn zu verpflichten. »Lazar ist ein junger Torwart mit guter Veranlagung, der darüber hinaus gut in die Altersstruktur unseres Kaders passt«, so Bullacher weiter. Der Altersdurchschnitt seiner Mannschaft, Perspektivspieler nicht miteinberechnet, beträgt zum 01.07.2017 21,5 Jahre.

Minic dazu: »Wir haben sehr viele junge Spieler in der Mannschaft, aber auch ein paar erfahrene. Wir müssen uns beweisen und werden zusammen Fortschritte machen. Die Zielsetzung des Vereins ist es, zu den besten Mannschaften der Liga zu gehören. Ich denke, das können wir schaffen.«

Der Kader des TV Hochdorf 2017/2018: Lennart Schulte, Lazar Minic, Torben Waldgenbach, Roy James, Dominik Lenz, Vincent Klug, Tim Götz, Arne Ruf, Tom Jansen, Niklas Schwenzer, Benedikt Bayer, Daniel Lanninger, Emanuel Novo, Marvin Gerdon, Steffen Bühler, Nikola Sorda sowie Perspektivspieler aus der A-Jugend und der zweiten Mannschaft.

Text: Tobias Faller
Bild: privat