Cityguide Rhein Neckar
Aktuelle Themen

Wide Eyed Boy „Calling (I Hear You)“

Frisch zurück von einer Tournee durch Großbritannien mit Feeder und The Libertines, bereiten sich die Liverpooler Wide Eyed Boy auf die Veröffentlichung ihrer neuen Single „Calling (I Hear You)“ vor. Tausende von Fans in ganz Großbritannien haben die Band den Track live an so namhaften Veranstaltungsorten wie Alexandra Palace und Brixton Academy schon performen hören. Musikkritiker und Radistationen vergleichen die Band bereits mit The Killers, – ein Vergleich, der von Olis phänomenalem Stimmumfang stark unterstützt wird. Die mutigen und herrlich hymnischen Songs der Band zeigen, dass sie eine der heißesten Newcomer-Acts sind, die man in den kommenden Monaten zu sehen bekommen kann. Oliver Nagy (Vocals), Jonny Ball (Guitars), Kobe Pham (Guitars) und Tom Taylor
(Drums) kommen aus Liverpool, Deutschland und Australien – eine wirklich multikulturelle Band also. Sie trafen sich ursprünglich bei Paul McCartneys „Liverpool Institute for Performing Arts“ (LIPA), mittlerweile eine Institution für neue internationale Talente geworde – so gingen z.B. auch The Wombats hieraus hervor. Bevor sie ersten Longplayer mit Rich Turvey (Blossoms) aufnahmen, holten sich Wide Eyed Boy Unterstützung bon Ken Nelksio (Coldplay), mit dem sie ihren Sound austüftelten. In diesem Herbst startet die Band ihre Supporttournee mit Donskoy in Deutschland, wo auch ihre nächste Single „Calling (I Hear You)“ als erstes veröffentlicht werden wird.
Die Tour wird mit exklusiven Live-Shows in Großbritannien fortgesetzt, wo sich Wide Eyed Boy, natürlich aufregend und von ihrer besten Seite zeigen werden. Ab und zu stürmt eine einzigartige britische Band auf die Bühnen dieser Welt und lässt den Menschen keine andere Wahl, als sich ihnen auf ihrer Reise zu Chart-Erfolg, Musikpreisen und anderem anzuschließen – willkommen Wide-Eyed Boy.

ähnliche Beiträge

GREGORIAN begeht 2020 das 20-jährige Jubiläum

Boris Korpak

Vorverkaufsstart für das Mannheimer Oktoberfest am 1. Februar

Boris Korpak

2. Kapitel gestartet: Eröffnung „stories Pop-Up“ im Palais Prinz Carl

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien