Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

2 Tage ausverkauft – Die Toten Hosen rocken Essen

Nach einer erfolgreichen Tour 2017 mit 25 ausverkauften Shows im November und Dezember zu ihrem aktuellen Album „Laune der Natur“ legen Die Toten Hosen 2018 nochmal mit 20 weiterenAuftritten in diversen Stadien und Open Air Locations nach und können auch hier wieder zahlreiche Shows im Vorfeld schon als „Ausverkauft“ melden. In Essen spielte die Band direkt 2 Termine die auch relativ zügig ausverkauft waren. Um es für den Besucher etwas abwechslungsreicher zu gestalten wurden an beiden Tagen unterschiedliche Bands als Unterstützung verpflichtet.

Am 24.05.2018 sollten es ADAM ANGST, THE VACCINES und die DONOTS sein welche ein
abwechslungsreiches Programm boten. Vereint gelang es ihnen die Stimmung bereits anzuheizen und den Weg für die anschließend auftretenden Toten Hosen vorzubereiten. Besonders die DONOTS zogen direkt das Tempo an und bewiesen dass sie eindeutig Potenzial für diese große Bühne besaßen.

Pünktlich betraten Die Toten Hosen nun endlich die Bühne und gaben direkt Gas, sie mussten ja die Vorlage der DONOTS gebührend übertreffen. Dieses gelang ihnen natürlich ohne Probleme, ihr Set startete mit dem Titel „Auswärtsspiel“ gefolgt von der „Opelgang“ . Generell sollte die Setlist für jeden Geschmack etwas bieten da hier ein Best Of ihrer bisherigen Karriere dargeboten werden sollte. Zu ein paar ausgewählten Stücken wurde die Band von einem kleinen Orchester begleitet.

Sänger Campino sagte nur dazu : „Ja, ihr seht richtig, echte Musiker auf einer Bühne bei den Toten Hosen“. So konnte man passend dazu Titel wie „Nur zu Besuch“ in der Version genießen wie sie ursprünglich gedacht war. Campino verriet dass ihre Musik nichts wäre ohne die Einflüsse vom Mozart auf ihre Musik und ließ direkt ein kleines Stück aufführen. Dieses wurde recht bald aber wieder abgebrochen bevor noch der Gedanke aufkommen konnte es würde sich um Kultur an diesem Abend drehen so Sänger Campino zum Publikum. Titel wie „Hier kommt Alex“, „Wünsch dir was“ , „Bonnie und Clyde“ oder „10 kleine Jägermeister“ wurden lautstark vom Publikum begleitet und machten so den Abend für Band und Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zwischendurch erzählte Campino immer wieder kleine Geschichten von Erlebnissen aus dem Tourleben und drumherum, wie zum Beispiel einer Karaokeeinlage in einer Bar in China wo er „He Jude“ von den Beatles zum Besten geben sollte. Passend zu „Steh auf wenn du am Boden liegst“ ließ er das komplette stehende Publikum sich setzen um dann zum Refrain wieder aufzustehen, ganz im Sinne des Textes. Natürlich wurde das ein oder andere Mal die Verbundenheit der Band zum Fußball insbesondere zu ihrer Mannschaft aus Düsseldorf erwähnt. Da die Fortuna aufgestiegen war wurde ihrer Mannschaft aus Düsseldorf entsprechend ein Song gewidmet, „Alles aus Liebe“ konnte nicht passender gewählt sein. Die Spiellaune der Toten Hosen war kaum zu bremsen, 30 Songs wurden gespielt, mehr wie 2:15 h Spielzeit vergingen wie im Flug und schon bald kam das unausweichliche Finale eines beeindruckenden Abends. Und mit der Hymne „An Tagen wie diesen“ und dem finalen „You´ll never walk alone“ entliessen Die Toten Hosen ein zufriedenes Publikum in die Essener Nacht.

Am 25.05.2018 sollte noch der zweite Showtag folgen welcher mit Sicherheit auch wieder eine beindruckende Show liefen sollte.

Fotos & Text © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

NIEDECKENS BAP auf Lebenslänglich Jubiläumstournee

Boris Korpak

Tiemo Hauer live in Mannheim

Boris Korpak

Amanda hat die Schnauze voll

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien