Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Beatrice Egli im Rosengarten: Keine küsst uns so gut wie sie

Lebt ihren Schlagertraum im Mannheimer Rosengarten: Beatrice Egli. Bild: Markus Mertens

Es ist die charismatische Stimme der blond gelockten Christin Stark, die uns im Mannheimer Rosengarten auf einen Abend einstellt, an den man sich erinnern wird. Denn auch, wenn Eglis Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führt: Der Beifall dieses Abends hat in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes an sich.

Und diesen unverwechselbaren Geist spürt man schon in den ersten Minuten. Denn Beatrice kommt nicht nur mit ihrer Band, sondern auch mit ihren vier Freundinnen: Becky, Bernadette, Beth und Babsi auf die Bühne, die ihr zwischen französischer Strenge und greller Euphorie zum Alter Ego werden. Was am großen Abend der Live-Aufzeichnung ihrer DVD aber keineswegs schnöde Routine bedeutet. Wenn Beatrice Egli ihren Hit „Keiner küsst mich“ anstimmt, verfolgt die Kamera auf einem gigantischen Bildschirm keineswegs von ungefähr jeweils zwei Gäste aus dem Publikum: Alle paar Sekunden dürfen sich wahlweise Eltern, Kinder, Ehepaare und Freunde allen Alters der emotionalen Geste nachgehen – und sich zu ungeahnten Höhen aufschwingen.

Denn die Formel „Keiner küsst mich“ bleibt nichts als Provokation, als ein Besucher aus dem Publikum  allen Mut zusammennimmt, Beatrice einen Kuss verpasst, seine Lebensgefährtin zum Weinen bringt und doch Hintersinniges plant. Nur Sekunden später eröffnet er seine Partnerin seinen Heiratsantrag – ein Höhepunkt eines glanzvollen Abends.
Dass Beatrice Egli ihren Fans solch wunderbare Gefühle ist nichts Neues und schenkt selbst denjenigen, die für das erste Mal zu ihrem Konzert kamen, ein Bad der getanzten und gesungenen Euphorie. Und als ob das noch nicht genug gewesen wäre, kommt die Schlager-Lady nach der Pause in einem rot-schwarzen Lederanzug auf einem Rennmotorad auf die Bühne, um sich beim Gang durchs Publikum wieder ganz fannah zu zeigen. „Wie heißt du?“, fragt Egli jeden einzelnen Fan, klein und groß, während sie durch die Reihen flaniert, um ihre Fans mit ihrer „Wohlfühlgarantie“ anzustecken. Am Ende präsentiert sich der gut zweistündige Abend in Mannheim als Kaleidoskop der Vielfalt, mit dem Beatrice Egli hat uns nicht nur zeigt, dass Schlager eine ewiglebender, grenzloser musikalischer Stil ist, sondern, dass sie uns mit ihren Songs prächtig zu küssen versteht.

Gabriela Costache/Markus Mertens für Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

Licht und Feuer – Parkway Drive sorgen für die Erleuchtung der anderen Art

Boris Korpak

BEGINNER live in der Karlsruher Schwarzwaldhalle

Boris Korpak

10 Jahre ROCK MEETS CLASSIC – Die große Jubiläums-Tour

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien