Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Der Junge, der rennt geht auf Reise – Max Giesinger macht Halt in Frankfurt

Der Junge, der rennt geht auf Reise – Max Giesinger macht Halt in der Jahrhunderthalle Frankfurt

Max Giesinger hat ein neues Album namens „Die Reise“ herausgebracht was ihm den passenden Anlass gab mal wieder auf Tour zu gehen. Das er mittlerweile auf der Erfolgsleiter herauf geklettert ist merkte man direkt an der Größe der Hallen die er nun bespielen wird. In Frankfurt legte er einen Stop in der Jahrhunderthalle Frankfurt ein die er ohne Probleme ausverkaufte. Auf seiner „Reise“ begleitete ihn die Formation „Körner“ welche thematisch nicht besser gewählt werden konnte. Schnell füllte sich die Halle als die ersten Klänge von der Bühne erschallten und „Körner“ ihr Set begannen. Gut gelaunt zogen sie ihre Show durch was ihnen das Publikum entsprechend dankte. Leider war ihr Programm recht schnell durch da sie ja nur Toursupport waren.

Nun warteten alle auf den Jungen, der rennt. Noch war die Bühne durch einen Vorhang verdeckt der nach den ersten Tönen von Max Giesinger endlich fiel und das Bühnenbild freigab. Als zweiter Song des Abends wählte Max „Legenden“, seinen ersten Hit vom aktuellen Album „Die Reise“. Hier stattete er auch zum ersten Mal dem Publikum einen Besuch ab indem er zu ihnen in die Menge ging. Dieses sollte nicht das einzige Mal bleiben. In der Hälfte der Show bewegte sich die Band auf eine kleinere zusätzliche Bühne an der Technik aufgebaut in der Hallenmitte. Dort lieferten Max und Band eine kleine Akustiksession.

Insgesamt stand klar das aktuelle Album „Die Reise“ im Fokus der Show, aber natürlich wurden alte Hits wie „Wenn sie tanzt“ und „80 Millionen“ nicht vergessen, schließlich wusste Max Giesinger woher er kam und welche Songs ihm diesen Erfolg bescherten. In der Zugabe bei „80 Millionen“ gab es noch eine kleine Überraschung für den Künstler als plötzlich Lea die Bühne betrat die zufällig in Würzburg einen Termin hatte und sich spontan entschlossen hatte auf dem Weg mal in der Jahrhunderthalle vorbeizuschauen. So wurde auch dieses Konzert erneut ein einmaliges Erlebnis was nicht so schnell wiederholbar ist.

Text & Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

Tori Amos Live in der Jahrhunderthalle Frankfurt

Boris Korpak

Heavy Metal Thunder – Saxon bringen die Batschkapp zum toben

Boris Korpak

Ludovico Einaudi in der SAP Arena: Ein Tasten-Poet im Schatten

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien