Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Dropkick Murphys live in der Stadthalle Offenbach

Die fantastischen Irisch-Punk-Rocker aus Boston sind wieder da! DROPKICK MURPHYS sind mit ihrer ganz frischen Platte „11 Short Stories Of Pain & Glory“, die am 6. Januar veröffentlicht wurde, auf Tour. Das neue Video „Blood“ hat hunderttausende Views gesammelt. So ist es kein Wunder, dass die Show in Offenbach wie auch der größte Teil der Deutschlandtour ausverkauft war.

Diesen Abend starteten SKINNY LISTER – Folk Punk aus London. Am 30. September 2016 hat die Band ihre Platte „The Devil, The Heart & The Fight“ rausgebracht und die haben sie auch super live präsentiert. SKINNY LISTER war die einzige Band des Abends mit weiblichem Gesang, was einen sehr schönen Kontrast reingebracht hatte.

Als nächsten kamen  SLAPSHOT – Hardcore-Punk aus … na, ratet mal … Boston auf die Bühne. Diese Band rockt die Bühne seit 1985 und sie wissen ganz genau, wie man das Publikum zum Mitmachen und Schwitzen bringt. Als SLAPSHOT die Bühne verließen, war es in der Halle schon bestimmt 5 Grad heißer geworden.

Nach dem Umbau ging es dann richtig los mit dem ersten Song von DROPKICK MURPHYS. „The Lonesome Boatman“ hat die Halle zum Beben gebracht und das war nur der Anfang. Die ziemlich große Set List war dann aber unerwartet schnell vorbei, doch das Publikum wollte natürlich immer noch mehr und mehr. Als Zugabe haben die MURPHYS dann noch „The Boys Are Back”, „Going Out In Style”, „Kiss Me, I’m Shitfaced”, „Skinhead On The MBTA”, „Until The Next Time” gespielt, aber nach „My Way” war dann leider der ganze Spaß vorbei.

Fotos © by Daria Tessa / CGRN

ähnliche Beiträge

Heathen Crusade 2018 im Colos-Saal Aschaffenburg

Boris Korpak

Deutscher Pop-Musik vom Besten in Weinheim

Boris Korpak

Science Fiction Treffen im Technik Museum Speyer

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien