Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Joy Fleming & Band im Capitol Mannheim

Aus der Rhein-Neckar-Region ist Joy Fleming genau so wenig wegzudenken wie „neue Woi“ oder „Zwiwwelkuche“. Die inzwischen über 70 Jahre alte Sängerin gehört einfach in die Region. Seit 55 Jahren steht sie inzwischen auf der Bühne und wird nicht müde.

Heute Abend besuchte Joy Fleming mit Ihrer Band das ausverkaufte Capitol in Mannheim. Die zweimalige Eurovision Songcontest Teilnehmerin präsentierte neben ihren eigenen Hits auch diverse Lieblingssongs. Darunter „Mercy mercy me“ von Robert Palmer, „All in love is fair“ von Stevie Wonder oder den Klassiker von Elton John „Sorry seems to be the hardest word“. All diesen Songs schenkte Joy ihre persönliche Note. So bewies sie einmal mehr, dass sie mehr als nur Jazz und Blues kann.

Zwischendurch erzählt sie immer wieder kleine lustige Anekdoten aus ihrem Leben und kann dabei auch herzlich über sich selbst und ihr bereits forgeschrittenes Alter witzeln. So macht sie auch keinen Hehl daraus, den ein oder anderen Song vom Papier abzulesen. Denn „ab einem gewissen Alter ist das in Ordnung“. Und Recht hat sie.

Joy Fleming hat eben doch schon einiges in ihrem Leben erreicht.  2004 saß sie gemeinsam in der Jury des Raab-Casting-Formats SSDSGPS und wählte gemeinsam mit Raab und Thomas Anders Max Mutzke.

Aber auch international wird die Sängerin geschätzt. So wurde sie beispielsweise in Tokio als Interpretin mit dem internationalen „Outstanding Award“ ausgezeichnet, in Afrika sang sie für das Goethe Institut und in Großbritannien war sie Special Guest der BBC Big Band.

Da kann man nur den Hut ziehen.

Fotos & Text by Ani Wenskus / CGRN

ähnliche Beiträge

Knorkator in der Frankfurter Batschkapp

Boris Korpak

GRAND SLAM – moderiert von Lars Ruppel

Boris Korpak

Rock’n’Roll pur! RIVAL SONS in der Batschkapp

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien