Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Latin-Superstar MALUMA live in der Festhalle Frankfurt

Der kolumbianische Reggaeton-Sänger Maluma spielte am 09.10.2018 ein Konzert in der Festhalle in Frankfurt am Main. Vor allem im spanischsprachigen Raum ist der heute 24-jährige ein Superstar.

Nach zwei umjubelten Konzerten 2017 kehrt der Latin-Music-Überflieger MALUMA endlich für seine erste große Deutschland-Tournee zurück und machte einen halt in der Frankfurter Festhalle. Mit mehr als 8 Milliarden Youtube-Views, fast 32 Millionen Instagram-Followern und über 23 Millionen Facebook-Fans ist MALUMA unbestritten DER neue Superstar am Pophimmel. Allein 2017 lockte er über eine Million Fans zu den 105 Konzerten, bei denen er im letzten Jahr ganze Arenen zum Beben brachte.

2017 ist er gleich fünffach bei den Latin Grammys nominiert und ist mit den Hits „Felices los 4“, „Chantaje“ (mit Shakira) und „Vente pa‘ ca“ (mit Ricky Martin) jeweils in den Königsdisziplinen Record of the Year und Song of the Year nominiert. Seine Musik geht dabei weit über den regulären Reggaeton hinaus – Mambo, Merengue, Reggaeton und Balladen sind in seinem Repertoire zu finden. Er selbst nennt seine Musik „Urban Pop“. „MALUMAs Reggaeton-Art passt wunderbar zu seinem Image – gleichzeitig romantisch und rau“, schwärzt das Billboard Magazine. „Sein Sound ist eine Evolution des Genres.“

Fotos © by Sven-Sebastian Sajak 

ähnliche Beiträge

Irina Titova im Capitol: Eine lange Reise im Rausch der Zeit

Boris Korpak

RockHarz 2019 – Freitag – Die Party geht weiter

Boris Korpak

Premiere Vom Geist der Weihnacht Mannheim

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien