Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Mark Knopfler live in der SAP Arena Mannheim

Der virtuose Mark Knopfler ist mit seinen Meisterwerken relaxter Rockmusik wieder auf große Tour und machte einen Stopp in der ausverkauften SAP Arana Mannheim. Bei der Konzertreise gestern Abend präsentierte er Songs seines neuen Albums „Down The Road Wherever“, eine Auswahl aus seinen Soloalben und selbstverständlich auch die markanten Hits der 20-jährigen „Dire Straits“-Ära. 

Mark Knopfler hat der populären Musik mit vielen seiner Songs immer wieder wichtige Impulse geliefert. Als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber von Dire Straits, die sicher zu den größten Rockbands aller Zeiten gehören, erlangte er Weltruhm. Seine zehn Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an und verbinden beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen. Mit rund 120 Millionen Alben zählt er zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragender Erfolg und bleibende Bedeutung auszeichnet. Auf den mehrfachen Grammy-Gewinner trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nie als solcher geriert. Seine Musik bezeichnete ein Kritiker treffend als „Gegenentwurf zum hektischen Popzirkus, der selbst zum Welterfolg avancierte“.

Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits, wird von vielen Experten als Schlüsselinterpret der Rockgeschichte eingestuft. Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen kann. Sein Œuvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte.

Die Alben „Dire Straits“, „Communiqué“, „Making Movies“, „Love over Gold“, „Brothers in Arms“ und „On every Street“ sind Meilensteine der Rockmusik. Songs wie „Sultans of Swing“, „Money for Nothing“, „Brothers in Arms“, “Romeo and Juliet”  oder “Walk of Life” wurden zu Hymnen ihrer Generation. Mark Knopfler schrieb zahlreiche Filmsoundtracks wie „Princess Bride“, „Letzte Ausfahrt Brooklyn“, „Local Hero“, „Metroland“, „Wag the Dog“ und „A Shot at Glory“. Die Soloalben „Golden Heart“, „Sailing to Philadelphia“ mit der Supersingle „What it is“, „The Ragpicker’s Dream“, „Shangri-La“, „Kill to get Crimson“, „All the Road Running“ und „Get Lucky“ lieferten neue Akzente, bauen jedoch gleichzeitig auf die besten Tugenden und Rezepte der Erfolgsgeschichte von Dire Straits auf. Erwähnenswert sind Kooperationen mit Eric Clapton, Randy Newmann, Bob Dylan, Van Morrison und Emmylou Harris.

Jetzt packt „Mr. Dire Straits“ erneut die Gitarren für seine Solotour, begleitet von zehn absoluten Ausnahme-Musikern, darunter natürlich Keyboarder Guy Fletcher, sein engster Gefährte aus Dire Straits-Tagen. Weiterhin befinden sich in seiner Entourage seine musikalischen Kollaborateure der letzten zwei Jahrzehnte: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Piano), Mike McGoldrick (Pfeife und Flöte), John McCusker (Geige und Zither), Nigel Hitchcok (Saxophon), Tom Walsh (Trompete), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Trommeln) und Ian Thomas (Schlagzeug).

Text & Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für  Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

Glasperlenspiel, ELI & Co. live beim RLP-Tag in Annweiler

Boris Korpak

Neil Diamond macht Station in der SAP Arena Mannheim

Boris Korpak

Chako Haberkost Mannheim

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien