Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Moses Pelham zeigt mit Glashaus ganz klar wo seine Wurzeln liegen

Es ist 2019 und Glashaus featuring Moses Pelham, Cassandra Steen und Martin Haas starten zum dritten Teil ihrer Live & Akustisch Tour. Für 2 ausverkaufte Shows kommen sie in die Heimatstadt von Moses Pellham Frankfurt, unterstützt von der jungen Singer / Songwriterin Clara Louise aus Salzburg.

Mit dem Tourstart am 04.02.2019 sollte es diesmal in der Batschkapp Frankfurt losgehen, die zweite Show wird dann am 12.02.2019 folgen. Es ist definitiv etwas Besonderes für jeden Künstler wenn er in seiner Heimatstadt auftritt. Zwei ausverkaufte Shows innerhalb 8 Tagen zeigen dass die Heimat ihre Söhne nicht vergisst und unterstützt.

Pünktlich um 20 Uhr bertat Carla Louise die Bühne. Das letzte Mal noch mit ihrer Band unterwegs stand nun die junge Salzburgerin als Solokünstlerin auf der Bühne. Sie zeigte auch alleine großes Talent auf der Bühne und es gelang ihr ohne Probleme mit viel Gefühl ihre Lieder zu spielen. Glaubhaft zeigte sie daß ihre Lieder von Herzen kamen und sie niemandem etwas vorspielte, Emotion pur in der Batschkapp.

Nach einer kurzen Pause betraten schließlich Glashaus die Bühne. Auch ihre Show sollte nicht weniger emotional werden, für Moses Pelham war es ja ein Heimspiel. Diese merkte man dem gutgelaunten Rödelheimer Sohn auch zu jeder Zeit an. Mit Cassandra Steen betrat eine weitere Ausnahmekünstlerin die Bühne. Als fester Bestandteil von Glashaus überzeugte sie auch an diesem Abend wieder mit ihrer unvergleichlichen emotionalen Stimme. Glashaus spielten eine gute Mixtur aus alten Klassikern und neuen Stücken vom aktuellen Album. Jeder Song kam gut beim Publikum an, auch wenn es der Tourstart vom dritten Tourblock war lief alles ausgesprochen gut bis auf eine kleine technische Panne auf der Bühne die aber kaum einer bemerkte. Wenn Moses diese nicht erwähnt hätte wäre es wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Zwei Stunden Emotionen und Heimatliebe pur, Moses Pelham steht zu seiner Frankfurter Herkunft und zeigt es auch ganz klar in Titeln wie „You Remember“ oder „Heimat“. Bei diesem Lied ging er wie fast immer ins Publikum um möglichst nah an seinen Fans zu sein. Etwas mehr wie 2 Stunden sollte dieser Tourauftakt andauern, die Zeit verging wie im Flug und manch ein Besucher wunderte sich daß es plötzlich schon vorbei war. Ein guter Abend und ein würdiger Tourauftakt, es lohnt sich immer wieder bei Glashaus zum Heimspiel in Frankfurt zu gehen da diese Shows immer etwas Besonderes darstellen.

Text & Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

Harlem Globetrotters – Basketball Showmen par excellence

Boris Korpak

Die ultimative Halloween Party Bloody Warehouse in Mannheim

Boris Korpak

MAGNUM „The Road to Eternity“ Tour 2018

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien