Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

NAZAR „Freundliche DiktaTOUR“ in der Alten Seilerei Mannheim

Österreichs Ausnahmerapper Nazar ist zurück und zeigt auf seinem sechsten Studioalbum „Camouflage“, wo der HipHop-Hammer im Jahr 2014 zu hängen hat. Aber nicht nur die namhaften Features von Sido, Celo & Abdi, dem deutschen Shooting-Star Mark Forster oder der Musiklegende Falco verleihen seinem aktuellen Longplayer Glanz, auch die Texte waren noch nie so deep und aussagekräftig.

Ardalan Afshar, wie der zweifache Amadeus-, dreifache Pinguin- und zweifache Austrian Dance Award-Gewinner Nazar mit bürgerlichem Namen heißt, beweist, dass Rapbeef und Battlerap lange nicht alles sind, was man von ihm erwarten darf. In Songs wie „Trauerweide“ oder „Rosenkrieg“ präsentiert sich Nazar als tiefgründiger Poet, der zum Nachdenken anregt. Keine Frage, „Camouflage“ ist ein facettenreiches Werk, bei dem jeder auf seine Kosten kommt und hat neben „Zwischen Zeit & Raum“, der gemeinsamen Single mit Falco, noch einige potenzielle Hits am Start. Ganz zu schweigen von den aufwendigen Videos, die Nazars Songs veredeln, jedes für sich ein kleines Meisterwerk. Sie stammen allesamt aus der hauseigenen Produktionsfirma Nazar Films. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Der Erfolg gibt dem Künstler recht, und über 330.000 Facebook-Fans danken es ihm.

Dabei ist Österreichs Vorzeigerapper, der im September seinen 30. Geburtstag feiert, mehr zufällig in die Rolle seines Lebens geschlüpft. Nach einer schweren Kindheit und der Flucht vor dem Krieg im Iran hat Nazar in Wien seine zweite Heimat gefunden. „Mehr aus Zeitvertreib habe ich eines Tages damit begonnen zu rappen. Ich war damals durch eine OP ein Jahr lang ans Bett gefesselt und habe mir gedacht, das kann doch nicht so schwer sein (lacht). Die Resonanz war schnell da, und ich habe alles auf eine Karte gesetzt, einen Kredit aufgenommen, das erste Video gedreht und bin mit dem Bus nach Berlin gefahren.“

Der Rest ist Geschichte. 2014 ist Nazar Österreichs Rapper Nummer eins, der mit seinen letzten beiden Studioalben sowohl in Österreich als auch in Deutschland in die Top 5 der Charts einstieg. In seinem Hood Wien-Favoriten, wo Nazar wohnt, zieht der Künstler bis heute die musikalischen Fäden seiner Rap-Karriere.

Fotos © by Dominik Borg / CGRN

ähnliche Beiträge

Fates Warning verleihen dem Colos-Saal Aschaffenburg Flügel

Boris Korpak

BALLET REVOLUCIÓN mit neuer Show im Rosengarten Mannheim

Boris Korpak

VoxxClub GEILES HIMMELBLAU Tour 2016

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien