8.8 C
Mannheim
25. Februar 2020
Berichte & Fotos

Power-Metal mit Gloryhammer in der Batschkapp Frankfurt

Gloryhammer feiern mit Necrogoblikon & Wind Rose Power-Metal vom feinsten in der Frankfurter Batschkapp. Mit Power-Metal begeistern Gloryhammer ihre Fans seit 2009. Zu Beginn war die Band nur eine Projektidee. Doch die Suche nach einem Sänger gestaltete sich am Anfang schwer. 2011 wurde Christopher Bowes dann auf den Frontmann der Schweizer Heavy-Metal-Band „Emerald“ aufmerksam. Thomas Winkler schlug das Angebot von Gloryhammer zunächst aus. Doch Ende 2011 konnte die Band ihn umstimmen.

Mitte 2012 landete die Band nach ihrem ersten Treffen im Frühjahr im „LSD-Tonstudio“. Das nächste Treffen von Gloryhammer fand erst 2013 in Berlin statt, wo sie ihr erstes Musikvideo drehten. Ende März erschien dann auch das Debütalbum „Tales from the Kingdom of Fife“. In dem Album geht es um die Geschichte des nicht-existierenden schottischen Kronprinzen Angus McFife. Dieses Konzept soll sich über 21 Alben erstrecken. Im September 2015 kam dann das zweite Album „Space 1992: Rise of Chaos Wizards“ heraus. Dieses griff die Geschichte des ersten Albums wieder auf und transportierte die Geschichte 1000 Jahre in die Zukunft.

Gloryhammer wurde durch den Power Metal der späten 1990er Jahre beeinflusst. Kräftiger Gesang und Songs mit klassischer Strophenform zeichnet die Band aus.

Fotos & Text © by Jan Heesch für Cityguide Rhein Neckar

Wind Rose

Necrogoblikon

Gloryhammer

Related posts

Bryan Adams heizt der Festhalle Frankfurt ordentlich ein

Boris Korpak

SILLY zu Besuch in der Batschkapp

Boris Korpak

Cut my life into pieces – Papa Roach bringen die Stadthalle Offenbach zum durchdrehen

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen