Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

Schlechtes Wetter bei Rock im Park 2018?

Fakenews! Bei strahlendem Sonnenschein rockten auch in diesem Jahr wieder internationale Größen, nationale Künstler und die besten Newcomer. Den Anfang machten am Freitag die Foo Fighters und brachten das Zeppelinfeld zum beben. Mit neuen und alten Songs ließen sie die Parkbesucher ausflippen und die Band um Dave Grohl wollte die Zeppelin Stage gar nicht mehr verlassen. Die Rock Giganten führten das bunte Line-Up an, dass die Fans ordentlich zum schwitzen brachte. Auch Rise Against, Good Charlote, Gorillaz und Bilderbuch waren am Start und garantierten einen super Festival Auftakt. Die Fans von gepflegten Rap kamen natürlich an Tag 1 nicht zu kurz. Mit Trailerpark und Raf Camora standen zwei der derzeit beliebtesten deutschen Bands auf der Bühne.

Fotos & Text © by Mathias Utz

ähnliche Beiträge

20 Jahre Gregorian in der Esperantohalle Fulda

Jan Heesch

FRITZ KALKBRENNER mit seiner Tour „Grand Départ“ in Frankfurt

Boris Korpak

Architects Live in der Frankfurter Batschkapp

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien