Nach ihrem Besuch am 11.07.2015 kehren Samu Haber und Sunrise Avenue wieder zurück zur ehrwürdigen Loreley am Vater Rhein. Als Unterstützung haben sie wieder ihren Tourbegleiter Tim Kamrad im Gepäck.

Bei bestem Wetter betrat Tim Kamrad die Bühne. Er war sehr angetan von der legendären Spielstätte und konnte sein Glück kaum fassen hier auftreten zu dürfen. Dementsprechend gut gelaunt bestritten er und seine Band diesen Auftritt und legten einen perfekt abgestimmten Auftakt für Sunrise Avenue hin.

Dem Flair dieser Spielstätte kann sich niemand entziehen, auch Samu Haber nicht der nicht weniger gut gelaunt wie zuvor Tim Kamrad als dieser schließlich nach der Umbaupause die Bühne betrat.

Durch die positive Stimmung die Tim Kamrad schon aufgebaut hatte fiel es Sunrise Avenue nicht besonders schwer diese auch zu halten und noch weiter zu steigern. Niemand blieb sitzen und jeder feierte die Show als würde es kein Morgen geben.

Die Setlist beinhaltete neue Stücke vom aktuellen Album „Heartbreak Century“ genauso wie ältere Klassiker wie „Lifesafer“ , „Forever Yours“ oder „Unholy Ground“ . Zwischenzeitlich suchte Samu noch für einen 21 Jahre alten Fan eine neue Freundin und fragte wie viele Singlefrauen anwesend waren. Bestimmt ging dieser junge Mann nicht mehr alleine nach Hause.

Zum Ende der Show folgten natürlich noch die beiden allbekannten Hits „Fairytale gone bad“ und „Hollywood Hills“ womit auch dieser Abend schließlich zu einem Ende kam und jeder glücklich das Gelände verließ.

Sunrise Avenue auf der Loreley zu sehen ist immer wieder ein Erlebnis und jeder kann sich glücklich schätzen daran teilgenommen zu haben. Die Magie dieser Spielstätte bleibt unerreicht und sucht Seinesgleichen.

« 1 von 2 »
« 1 von 6 »

Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.com für Cityguide Rhein Neckar