Cityguide Rhein Neckar
Berichte & Fotos

This is not a concert, this is a party ! – Limp Bizkit in Frankfurt

Für viele Bands ist es nicht einfach die richtige Partylaune an einem Dienstag Abend zum Laufen zu bringen. Dieses gelang Limp Bizkit aber ohne Probleme und schon beim ersten Song ging die Aktion los. Ein gut gelaunter Fred Durst freute sich sehr über die energiegeladene Stimmung und gute Laune im Publikum in der gut gefüllten Jahrhunderthalle.

Auch waren Limp Bizkit immer wieder im Stande die Fans mit ein paar Überraschungen was außer der Reihe zu servieren. Sei es ein Gesangspartner aus dem Publikum, zu „My Way“ ein spontaner Tausch der Rollen, Wes Borland übernahm den Gesang und ein Gitarrist aus dem Publikum übernahm den Gitarrenpart.

Gut gelaunt sprach Fred Durst zum Publikum und bot an sie würden jeden Song spielen egal von wem bis auf Titel der Backstreet Boys. So stand erst „Smells like teen spirit“ von Nirvana auf dem Programm, danach folgten kurze Teile diverser Guns n´ Roses Songs und schließlich „Killing In The Name Of“ von Rage Against The Machine. Es war also ein besonderer Abend der so noch nicht stattgefunden hatte, mag wohl an der extrem guten Laune der Band gelegen haben die sich auch auf das Publikum übertragen hatte.

Als schließlich die wohlbekannten Klänge aus dem Intro von „Mission Impossible“ ertönten wusste jeder dass nun mit „Take A Look Around“ der finale Song und das unausweichliche Ende bevorstand welches aber noch einmal ausgiebig gefeiert wurde bevor jeder Besucher zufrieden nach Hause fuhr.

Support : DOG EAT DOG

Fotos © by Jan Heesch www.rock-genuine.comfür Cityguide Rhein Neckar

ähnliche Beiträge

Tom Beck in Mannheim

Boris Korpak

Meister Maddin im Schatzkistl Mannheim

Boris Korpak

SILLA „Audio Anabolika“ Tour 2015

Boris Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien