Cityguide Rhein Neckar
Bücher

Cat Jordan „Nichts als Liebe im Universum“

Erste große Liebe in turbulenten Zeiten
 

Für das Universum sind acht Tage weniger als ein Wimpernschlag. Für Matty ändert sich in acht Tagen sein Leben. Es ist einer dieser heißen Sommertage in Pennsylvania, als Mattys Vater die Familie verlässt und fast zeitgleich ein Mädchen auftaucht, das so ungewöhnlich und anders ist, dass es Matty die Sprache verschlägt. Sie steht auf dem Feld beim Haus. Eben hier, so heißt es, sei vor gut vierzig Jahren ein Ufo gelandet. Mattys Vater ist ein Ufo-Narr, und schnell hält Matty auch das Mädchen für einen Freak. Sie heißt Priya. Zart ist sie und hat schlohweiße Haare. Bald besucht Matty sie täglich auf dem Feld. Es sind Tage voller Lachen, in denen er sich unsterblich in Priya verliebt. Priya ist so anders, so irritierend hartnäckig in ihrer Überzeugung, von einem anderen Stern zu stammen, so schön und so anziehend und verwirrend zugleich. Als sie plötzlich fort ist, genauso unerwartet, wie sie kam, ist nichts mehr, wie es einmal war. Mattys Suche nach ihr beginnt.

Cat Jordan wurde in Europa geboren und wuchs in den USA auf. Sie arbeitete als Tänzerin, Malerin und Filmemacherin. Gerne zieht sie von einem Ort zum anderen und findet ihre Inspiration überall von Venedig in Italien bis Venice in Kalifornien.

ähnliche Beiträge

Rhiannon Navin „Alles still auf einmal“

Ewelina Cender-Korpak

PAOLO COGNETTI „Mein Jahr in den Bergen“

Ewelina Cender-Korpak

JULIE COHEN „Das geheime Glück“

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien