Cityguide Rhein Neckar
Bücher

„Gewitter im Kopf“ Migräne und Kopfschmerzen nachhaltig stoppen

Chronische Kopfschmerzen dauerhaft lindern In Deutschland leiden rund zehn Prozent der Bevölkerung an Migräne, der Anteil von Menschen mit Spannungskopfschmerz ist sogar noch höher. In ihrem Ratgeber „Gewitter im Kopf“ zeigt die erfahrene Heilpraktikerin und Gesun dheitsexpertin Maria Holl, wie es Betroffenen gelingt, Schritt für Schritt in ein schmerzfreies, entspanntes Leben zurückzukehren. Zu den typischen Symptomen bei Migräne gehören regelmäßig wiederkehrende und pulsierende Kopfschmerzen, oftmals begleitet von Übelkeit, Erbrechen sowie Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Migränebeschwerden setzen meist in der Pubertät ein, treten manchmal aber auch schon ab dem dritten Lebensjahr auf. Die Betroffenen empfinden die Schmerzen häufig wie ein „Gewitter im Kopf“.
Die Heilpraktikerin für Psychotherapie Maria Holl – unter anderem bekannt durch ihre Tinnitus-Atemtherapie – hilft seit vielen Jahren Betroffenen bei der Bewältigung dieser weitverbreiteten Leiden mit ihrem eigens entwickelten Therapieprogramm, der Maria-Holl-Methode. Ihre Behandlungsmethode ist auch bei „normalem“ Kopf schmerz hochwirksam. Menschen mit Migräne besitzen in der Regel ein hohes Maß an Energie und großes kreatives Potenzial. Die im neuen Ratgeber „Gewitter im Kopf“ vorgestellten Übungen regen die eigene Kreativität an und ermöglichen so, ein Leben ohne Angst vor Schmerzattacken zu führen. „Sie brauchen so gut wie keine Hilfsmittel. Nur die Entscheidung, mit dem Üben zu beginnen“, erklärt Maria Holl. Die körperorientierte Kombination von Achtsamkeit, angewandter Chinesischer Gesundheitslehre, Selbstmassage und Bioenergetischer Analyse ist für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche gleicher-maßen geeignet. Das Übungs programm lehrt, den energetischen Zustand des Körpers in Balance zu bringen und dabei auch negativen Gedanken oder Blockaden entgegenzuwirken.
„Auf Dauer wird der Körper durch die Übungen leichter, wärmer, entspannter. Man erlangt ein besseres Körpergefühl, spürt seine Grenzen eher, nimmt die eigenen Körperbedürfnisse wahr und lernt, darauf zu reagieren und für sich zu sorgen,“ so Maria Holl über ihr Therapieprogramm.

Maria Holl (geb. 1953) ist Diplom-Sozialarbeiterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeitet seit 1981 in eigener Praxis als Psychotherapeutin, Coach und Meditationslehrerin in Aachen. 1995 entwickelte sie die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl (TAT), deren Wirksamkeit durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Regensburg bestätigt wurde. Sie bildet Therapeuten in dieser Methode aus und veröffentlichte mehrere Bücher und Audio-CDs zur Behandlung psychosomatischer Beschwerden, unter anderem „Tinnitus lindern“, das in fünf Sprachen übersetzt wurde.

Der Mankau Verlag wurde im April 2004 gegründet und hat seinen Sitz im oberbayerischen Murnau am Staffelsee. Die Themen der Bücher, Audio-CDs, Kartensets und DVDs sind Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe. „In vielen unserer Publikationen, die sich stets an interessierte Laien wenden, steht die Hilfe zur Selbsthilfe an oberster Stelle“, so der Verleger Raphael Mankau. www.mankau-verlag.de

  • Maria Holl „Gewitter im Kopf“ Migräne und Kopfschmerzen nachhaltig stoppen Die Maria-Holl-Methode® 
  • Genre: Allgemeine Ratgeber für Gesundheit & Medizin 
  • Verlag: Mankau Verlag
  • ISBN: 978-3-86374-496-0 
  • Veröffentlicht: 23.04.2019
  • Preis: 10,90 €
  • Amazon: Bei Amazon kaufen
  • iTunes: Bei iTunes kaufen

ähnliche Beiträge

Kevin Brooks „Deathland Dogs“

Ewelina Cender-Korpak

Kent Haruf „Abendrot“

Ewelina Cender-Korpak

Universum KIDS Präsentiert „LEGO CITY 22“

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien