Cityguide Rhein Neckar
Games & Spielwaren

Malen-nach-Zahlen von Schipper

Schipper feiert 50 Jahre Jubiläum

Das System ist wohl jedem bekannt: Auf einem Malgrund ist das Bild in Umrissen vorgezeichnet, die Farben zum Ausmalen werden für jede Fläche in Zahlen angegeben. Aus dem Gewirr von Zahlen ist das spätere Bild kaum zu erkennen.

Und gerade das macht den Reiz des Malens nach Zahlen aus. Je länger der Hobbykünstler malt, desto mehr gibt die Leinwand von ihrem Geheimnis preis. Gleichzeitig wächst die Neugier, wie sich das Bild mit dem nächsten und übernächsten Pinselstrich entwickelt.

Seit 50 Jahren begeistern die hochwertigen Malen-nach-Zahlen Bilder von Schipper und viele schätzen das Eintauchen in die Malerei, das keinen Platz mehr für Stress und Alltagssorgen lässt. Zum Anlass des Jubiläums präsentiert das Unternehmen 2019 viele Neuheiten.

Die neue Serie „Meisterklasse Klassiker“ erinnert mit lieblichen Landschaftsmotiven und Blumenbildern an die Anfangszeit von “Malen nach Zahlen“ in den 1960er Jahren. Unter dem Thema “Schöne Bilder Malen und Sammeln” bringt Schipper Motive im Format 24 x 30 cm heraus. Motive wie „Die Villa am Meer“, „Die alte Mühle“ und „Birkenwäldchen“ eignen sich für eine kleine Bildergalerie.

Aus der erfolgreichen Serie „Male deinen Liebling“ erscheint eine Weiterentwicklung im knalligen Pop Art Look. Der Kunde schickt wie gewohnt sein Foto ein und es werden vier Malvorlagen im Format 18x24cm im Stil der berühmten Pop Art mit vier Passepartouts erstellt. Das Besondere dabei ist, dass jeweils ein Bild gespiegelt ist. Zum Ausmalen werden kräftige und grelle Farben verwendet.

Die Technik von „Malen-nach-Zahlen“ ist einfach und genial zugleich. Auch Ungeübte können ohne spezielle Ausbildung und Vorkenntnisse in kurzer Zeit ihr eigenes Gemälde erstellen. Wer vom Malfieber gepackt ist, der merkt nicht, wie die Zeit vergeht, während Stück für Stück ein Meisterwerk entsteht. Die Schipper Malen-nach-Zahlen-Bilder sind „Made in Germany“ und die Kunden schätzen seit 50 Jahren die stets hohe Qualität der Materialien und Farben.

ähnliche Beiträge

Nürnberger Spielwarenmesse nominiert The Slow Motion Race Game!

Ewelina Cender-Korpak

Ravensburger Tipps für’s Osternest „Tierparty-Spiel“

Ewelina Cender-Korpak

Der VW Bulli als Werbefahrzeug für Häuslebauer

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien