Cityguide Rhein Neckar
Kino News

WIDOWS – Tödliche Witwen

Mit nichts zurückgelassen.

Zu allem fähig.

Ich erinnere mich noch genau, wie ich als 13-Jähriger erstmals Lynda La Plantes TV-Serie „Widows“ sah. Ich lag bäuchlings auf dem Teppichboden des elterlichen Hauses, das Kinn in die Handflächen gestützt. So sah ich damals üblicherweise fern. Die Show versetzte mich augenblicklich tief hinein in eine kriminelle Welt, in der die Frauen die verletzlichsten, am meisten übersehenen Figuren waren. Sie schienen dazu verdammt zu sein, nur nach ihrem Aussehen beurteilt zu werden. Dennoch nahmen sie die Herausforderung an, stemmten sich gegen ihre stereotype Beurteilung. Sie veränderten sich, wuchsen über sich hinaus, nahmen ihr Schicksal in die eigenen Hände. In jenen Jahren fühlte ich mich jenen Frauen gleich, auch ich wurde ähnlich wie sie beurteilt. Ihre Gegner glauben, dass diese Witwen zu nichts in der Lage sind – und dann beweisen sie das Gegenteil. Das hatte einen nachhaltigen Einfluss auf mich.

Um die Story von damals ins Heute zu bekommen, habe ich die Location von WIDOWS verändert. Statt wie im Original im London der frühen 1980er-Jahre spielt mein Film im Chicago der Jetztzeit. Das war für mich elementar, wollte ich mich doch mit Politik, Religion, Klassengesellschaft und Kriminalität beschäftigen. Und zwar im heutigen Chicago, das stellvertretend für unsere derzeitige Welt steht.

Für mich besteht der Kernpunkt der Geschichte darin, dass sich vier Frauen verschiedener Ethnien, die aus gegensätzlichen Schichten stammen und entsprechend finanziell unterschiedlich aufgestellt sind, zusammentun, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Sie haben verstanden, dass sie, indem sie kooperieren, alles erreichen können.

Steve McQueen

© 2018 Twentieth Century Fox
  • „WIDOWS – Tödliche Witwen“
  • Kinostart: 06.12.2018
  • FSK: Freigegeben ab x Jahren
  • Regie: STEVE McQUEEN
  • Produzent: IAIN CANNING, p.g.a. EMILE SHERMAN, p.g.a. STEVE MCQUEEN,p.g.a. ARNON MILCHAN, p.g.a.
  • im Verleih von TWENTIETH CENTURY FOX and REGENCY ENTERPRISES

ähnliche Beiträge

Universum Film Präsentiert „ASSASSINATION NATION“

Ewelina Cender-Korpak

Neue Visionen Filmverleih Präsentiert „Nanouk“

Ewelina Cender-Korpak

BOHEMIAN RHAPSODY

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien