Cityguide Rhein Neckar
Musik News

Coilguns „Watchwinders“

Der autarke Riffing-Motor der Coilguns tickt wie eine Schweizer Uhr. Mitten auf ihrer Millennials-Tour hat die Band genügend Zeit und Lebenspunkte gesammelt, um ihre bisher lauteste Platte zu produzieren. Alleine einen Monat lang in einem Studio eingesperrt – ohne eine einzige Notiz vor dem Aufstellen ihrer Ausrüstung gemacht zu haben – haben sie eine dringende und herausfordernde Reihe von ungeschliffenen Bursts zusammengestellt. “Watchwinders” fasst die pure Freude zusammen, Dinge auf ungewöhnliche Weise zu tun. Diese 12 Songs sind roh wie Lärm und chaotisch wie Punk, aber sorgfältig organisiert in einer kühnen und makellosen Sequenz. Zu tief gestimmte Gitarren, knorrige Synthies und exzentrische Vocals werden von Luc Hess obsessiven Drumbeats mitgerissen. Das Ganze funktioniert als komplexer und utopischer Mechanismus der ewigen Bewegung, eine dringende und clevere Serie von Skizzen, wie man gute Ideen zu einem faszinierenden Chaos verschmelzen kann. 

WATCHWINDERS 

 Watchwinders gehören zu den paradoxsten Objekten, die Menschen je geschaffen haben. Sie sind für reiche Menschen gedacht, um ihre teuren Uhren aufzubewahren, ohne sie zu benutzen. Ihr Zweck ist es, den sogenannten Automatikmechanismus im Inneren der Uhren zu erhalten. Sie sind eine klare Demonstration dafür, wie wir immer wieder von ewigen Bewegungen träumen, obwohl wir uns durchaus bewusst sind, dass sie nicht erreicht werden können. Wir Menschen erkennen jetzt die Grenzen des geschlossenen Systems, in dem wir leben. Dennoch suchen wir eine ewige Quelle des Wachstums. Und wir als Band jagen immer noch ein Punk-Ideal der Selbstversorgung, obwohl wir natürlich auf Treibstoff, Vinyl und Klicks angewiesen sind. 

BIOGRAFIE 

Coilguns ist seit 2011 einer der stolzen Fahnenträger der 2.0 DIY-Szene. Die Band zählt insgesamt vier EPs und drei Alben. Ihre Geschichte ist eng mit der Entwicklung von Jona Nidos eigenem Label – Hummus Records – verbunden, das bis heute mehr als siebzig Veröffentlichungen mit allen Coilguns-Diskografien umfasst. Ihre Musik wurde immer live und ungeschnitten aufgenommen, meist vor Ort geschrieben und aufgenommen, wo immer sie gerade waren, manchmal auf der anderen Seite der Welt, wenn sie mit ihrer ehemaligen Band, den deutschen Prog-Metallern The Ocean, unterwegs waren. Ihre beiden letzten Alben waren zu 100% selbst produziert und gemischt von den Bandmitgliedern. Seit der Veröffentlichung ihrer zweiten LP Millennials touren die Coilguns unermüdlich durch Europa und sind bekannt für ihre rohen, kompromisslosen und euphorischen Live-Auftritte, die hauptsächlich von Louis Jucker und Donatien Thiévent angetrieben werden. 

ähnliche Beiträge

Heimatlieder Aus Deutschland Funkeln

Ewelina Cender-Korpak

Moonlight Breakfast „Affection“

Ewelina Cender-Korpak

KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2019

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien