Cityguide Rhein Neckar
Musik News

LAURA COX „Burning Right“

“Fire Fire, ain’t gonna burn the hell out of my Fire Fire”, singt Laura Cox auf ihrer neuen Single “Fire Fire”, die als Inspiration für den Titel ihres zweiten Albums „Burning Bright“ diente. Die Sängerin/ Songwriterin/ Gitarristin zählt diesen Track zu den Stärksten des Albums. Laura erzählt: „Als ich den Song schrieb, kam mir sofort William Blakes Gedicht ‚The Tyger‘ in den Kopf. Da heißt es: ‚Tyger, Tyger, burning bright‘. Ich erkenne große Ähnlichkeit zwischen Blakes Gedicht und ‚Fire Fire‘.“

Zusammen mit der Veröffentlichung von „Fire Fire“ kann auf Laura Cox‘ erfolgreichem YouTube-Kanal zudem eine ganz besondere Version des „Fire Fire“-Solos angesehen werden. Das Video ist hier zu finden.

Ihr kommendes, zweites Album „Burning Bright” ist „high voltage Rock’n’roll” im Stil von AC/DC und Danko Jones meets Joan Jett, gemischt mit Southern- und Blues-Einflüssen. „Burning Bright” wurde in den legendären ICP Studios (Johnny Hallyday, The Cure, Vanessa Paradis, Solomon Burke) aufgenommen. Unterstützt von einer grandiosen Band, und dem Mastering des großartigen Howie Weinberg (Aerosmith, Oasis, The White Stripes), bietet „Burning Bright“ 10 explosive Rock Songs, die das großartige Talent der jungen Künstlerin außer Frage stellen. 

ähnliche Beiträge

FABIAN RÖMER Videopremiere „Was Du Nicht Sagst“ feat. toksi

Ewelina Cender-Korpak

R.I.O. feat. MADCON „SHINE ON“

Ewelina Cender-Korpak

Jörg Augenstein „Señorita Bonita“

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien