Cityguide Rhein Neckar
Musik News

MUTZ „And The Lurking Extras“

Mutz ist Mutz – und Mutz ist anders. Mutz ist vor allem erstmal der Nachname von Ralf Mutz. Und schon beim Hören des Openers wird klar – der Mann ist kein Amateur, sondern ein profilierter Musiker, und dann noch einer, der gerne mal um die ausgetretenen Pfade herumläuft. Zwar bleibt das, was er mit deinen „Lurking Extras“ macht, deutlich im Rahmen aller Tonalität, dennoch kommt es bisweilen etwas schräg rüber – dies‘ allerdings,
ohne auch nur Ansatzweise zu nerven oder bei Hörer gequält die Augen rollen zu lassen.
 
Zur klären, was denn nun die Essenz des Mutz’schen Schaffens sei, fällt reichlich schwer; zwar wurzelt das alles deutlich wahrnehmbar im Rock – aber was sagt das schon. Schräg. Schön, ja schön schräg, aber auch nicht immer, es kann auch mal ein ganz einfacher Song sein . Mutz ist Mutz – und der macht das, worauf er gerade Bock hat. Die aktuelle Scheibe des Solingers sei all denen an’s Ohr gelegt, die glauben, es gebe im Beritt „rockige Unterhaltung“ keine Wege neben den, bereits oben erwähnten, Trampelpfaden.
Von wegen. Mal Mutz hören!
 
 

ähnliche Beiträge

KISSWORLD – The Best Of KISS

Boris Korpak

Nadine Fingerhut & Rudi Gall „Die Sterne leuchten weiter“

Ewelina Cender-Korpak

SUBBOTNIK Videopremiere „Rio Reiser“

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien