9.5 C
Mannheim
25. Februar 2020
Musik News

Nikolaj Grandjean Musikvideo zur neuen Single "Seven Wild Horses"

Der dänische Singer Songwriter nikolaj grandjean veröffentlicht die erste Single seiner gleichnamigen EP „Seven Wild Horses“ (VÖ: 07.02.2020). Sie ist das erste musikalische Werk des Künstlers seit seinem zweiten Studioalbum „Together“, welches 2014 erschien. 
„Seven Wild Horses“ beschäftigt sich mit der Suche nach dem oder der wahren Seelenverwandten und den Schwierigkeiten, sowie den schönen Seiten dieser Reise. Beispielsweise entlarvt Nikolaj dabei die Falschheit, dem Gegenüber komme was wolle gefallen zu wollen — sich passend zu machen für den Mensch der eigenen Begierde. Die dahinter liegende eigene Unsicherheit, die sich in der Frage äußert ob wir genug sind, umschreibt das Selbstvertrauen, welches uns fehlt. So verbleiben wir nur allzu oft in der Rolle des einsamen Wolfs, der für das Rudel geboren ist und dennoch einsam ist.
Der in Kopenhagen groß gewordene Musiker wuchs hauptsächlich bei seiner Mutter und deren Lebensgefährtin auf. Und auch wenn er damals, wie jetzt auch, ein sehr gutes Verhältnis zu seinem Vater pflegt, verdankt er wohl seine weltmännischen und modernen Sichtweisen mitunter der Situation in der er erzogen wurde. So dreht sich sein künstlerisches Schaffen unter Anderem schwerpunktmäßig um die Diskrepanz der den Menschen inne wohnenden Ähnlichkeiten und Unterschiede. 
Nikolaj, der schon sehr früh begann Musik zu seiner Lebensaufgabe zu machen, kann bereits auf einige große Meilensteine in seiner Karriere zurückblicken. Darunter eine Grammy Nominierung, Festival Shows mit u.A. Placebo und auch ein Deal mit Sony Music war bereits Teil seiner Karriere. Heute lebt der Vollblutkreative wieder in Kopenhagen, wo er auch an seiner EP arbeitete. 
Er selbst beschreibt seine Musik als eine Mischung aus Americana, Lo-fi und Indie. Zu seinen Vorbildern zählt er u.A. Townes Van Zandt, Willie Watson und Bruce Springsteen, sich selbst beschreibt er als emotional mutig. Ebenso umgibt er sich gerne mit Menschen, die sich ihrer Selbst bewusst sind und sich nicht verstellen. 
Die „Seven Wild Horses – EP“ wird die erste aus einer Reihe an EPs sein, welche im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Sowohl Singles, als auch die EPs erscheinen über das Berliner Independent Label Embassy of Music.

Related posts

Quarterhead "Candy Shop"

Ewelina Cender-Korpak

Apache 207 mit seinem neuem Song „Matrix“ bei „Late Night Berlin“

Boris Korpak

Tom Gregory "Fingertips"

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen