Cityguide Rhein Neckar
Musik News

Shakra | Mad World

SHAKRA – 25 JAHRE!

Ein Vierteljahrhundert hat SHAKRA auf dem Buckel. Wer einmal in einer Band gespielt hat, weiß, wie fragil und anstrengend so ein Bandgefüge sein kann. 25 Jahre sind eine lange Zeit im Musik-Zirkus und wenige Acts schaffen es über diese Distanz. SHAKRA hat es geschafft und es scheint nicht so, als wollten sie in nächster Zeit hinschmeissen. Ganz im Gegenteil! Gitarrist, Thom Blunier, betont: „Ich bin extrem stolz und dankbar, dass es die Band nach 25 Jahren Rock n Roll noch gibt. Wer nur die kleinste Ahnung hat, wie schwierig es ist als Band zu existieren, weiß wie wertvoll und ungewöhnlich das ist. Ich bin bereit für nächsten 25 Jahre!“

Die Band hat diverse Höhen und Tiefen erlebt, Turbulenzen durchgestanden und dabei stets das Ziel im Blick behalten. Das spiegelt sich auch in den reichlichen und regelmäßigen Chartplatzierungen wider, die die Band in Deutschland (z.B. #53, #69,#72 und weitere) und selbstverständlich in der Schweiz (z.B. #1, 2x #2, #3, #4, #7 und so weiter) über all die Jahre gesammelt hat.

Das 25-jährige will das Quintett 2020 gebührend mit seinen Fans feiern, stilecht mit harter, eingängiger und energetischer Rockmusik. Es versteht sich von selbst, dass es im Jubiläumsjahr neue Musik auf die Ohren gibt. Elf neue Kracher in guter und bewährter SHAKRA-Manier sowie eine herzzerreissende Ballade formen das Album „Mad World“. Mad World – verrückte Welt. Das ist sie in der Tat. Was gestern gut war, ist heute schlecht, was gestern Wert hatte, ist heute wertlos. Nicht nur die Musikszene erlebt chaotische Zeiten, die ganze Welt steht immer wieder mal Kopf. Umso schöner, dass sich SHAKRA nicht beirren lässt und standhaft das macht, was die Band am besten kann: Songs schreiben, die hängen bleiben und danach schreien auf den Bühnen dieser Welt gespielt zu werden. Dementsprechend werden zum Album auch sehr viele Konzerte und relevante Szenefestivals gespielt. SHAKRA muss sich mit «Mad World» nicht neu beweisen. Nein, sie dürfen und können und tun dies mit hörbarer Leidenschaft. Auf ein weiteres Vierteljahrhundert!

  • Veröffentlichungsdatum: February 28, 2020
  • Genre: Hardrock
  • Produzent: Thom Blunier / Thomas Muster
  • Studio: PowerRide Recording Studios
  • Cover Designer: Mark Fox
  • Fotograf: Jörg Hennecke

Künstler Line-Up

Mark Fox (Vocals), Thom Blunier (Guitar), Thomas Muster (Guitar), Dominik Pfister (Bass), Roger Tanner (Drums)

Tracklisting

CD oder DVD: (00:48:10) 01 – Fireline | 02 – Too Much Is Not Enough | 03 – A Roll Of The Dice | 04 – Mad World | 05 – When He Comes Around | 06 -Thousand Kings | 07 – I Still Rock | 08 – Fake News | 09 – When It All Falls Down | 10 – Turn The Light On | 11 – Son Of Fire |12 – New Tomorrow | Vinyl: (00:48:10) A 01 – Fireline | A 02 – Too Much Is Not Enough | A 03 – A Roll Of The Dice | A 04 – Mad World | A 05 – When He Comes Around | A 06 – Thousand Kings | B 07 – I Still Rock | B 08 – Fake News | B 09 – When It All Falls Down | B 10 – Turn The Light On | B 11 – Son Of Fire | B 12 – New Tomorrow |

Tourdaten

03.04.2020 – CH – Zug | 04.04.2020 – CH – Rubigen | 09.04.2020 – CH – Pratteln | 14.04.2020 – DE – München | 15.04.2020 -DE – Nürnberg | 16.04.2020 – DE – Augsburg | 17.04.2020 – DE – Burgrieden | 18.04.2020 – DE – Mannheim | 23.04.2020 – CH – Solothurn | 24.04.2020 – CH – Luzern | 25.04.2020 – CH – Wetzikon | 07.05.2020 – CH – Spiez | 08.05.2020 – CH – Lausanne | 09.05.2020 – CH – Langenthal | 15.05.2020 – CH – Einsiedeln | 16.05.2020 – CH – Brig | 22.05.2020 – CH – Biel | 28.05.2020 –

ähnliche Beiträge

WAR OF AGES sind zurück!

Ewelina Cender-Korpak

MINDTECH „Omnipresence“

Ewelina Cender-Korpak

KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2019 – THE CLOSING

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien