Cityguide Rhein Neckar
Musik News

The Rest Of Us Is Dead „Phoenix“

The Rest Of Us Is Dead nehmen sich den Luxus der Unangepasstheit in einer allzu angepassten Zeit. Sie wollen sich nicht zwischen Hard Rock und Heavy Metal entscheiden, sondern mischen beides gekonnt zu dynamisch groovenden Songs. Tiefergelegte Gitarrenriffs gepaart mit druckvollem Schlagzeugspiel lassen die musikalische Nähe zu Doom- und Stoner-Rock erkennen.

2014 wurde die Band in Schmölln/Thüringen von den Brüdern Chris (Gitarre) und Ilja (Drums) gegründet. Mit Mark am Bass fanden sie die ideale Ergänzung für ihr Projekt. Nur die Suche nach einem adäquaten Sänger um das Line-Up zu vervollständigen, sollte sich schwieriger gestalten. Ab April 2018 bekam die Band mit Martin Deathmaster einen Sänger ans Mikro, der mit seiner markanten und vielseitigen Stimme schnell zu begeistern vermag. Durch langjährige Erfahrung in anderen Bands und professionelle Arbeitsweise entwickelte sich die Band schnell weiter. Als Bandname entschied man sich für The Rest Of Us Is Dead – symbolisch für alle Bands, in denen man zuvor tätig war.

The Rest Of Us Is Dead konnten innerhalb kurzer Zeit auf einer vielzahl Club- und Festivalgigs deutschlandweit überzeugen und teilten sich die Bühne mit Szenegrößen, wie Gorilla Monsoon, Haggard, Crushing Caspers, oder Metal Law. Nach diesen Live-Erfolgen steht nun das nächste Projekt an: Am 24.05.19 erscheint ihre erste EP
„Phoenix“ mit 6 energiegeladenen Tracks!

The Rest Of Us Is Dead sind: Martin Deathmaster – Gesang Chris Wagner – Gitarre Mark Dittel – Bass
Ilja Wagner – Drums

ähnliche Beiträge

Harris & Ford feat. Finch Asozial „Freitag, Samstag“

Ewelina Cender-Korpak

ALAN DOYLE „A Week At The Warehouse“

Ewelina Cender-Korpak

BOB SINCLAR feat. Robbie Williams

Ewelina Cender-Korpak

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien