DLRG-Ortsgruppe Neuhofen ist „Verein des Monats“ Projekt Auch Kinder können helfen – na klar! ausgezeichnet

Ludwigshafen, 16. Juli 2018
Der neue Gewinner des Wettbewerbs „Verein des Monats“ des Online-Portals vereinsleben.de steht fest: die DLRG Ortsgruppe Neuhofen. Mit der Aktion „Verein des Monats“ werden Vereine belohnt, die sich über die „tägliche Routine“ hinaus engagieren – insbesondere im sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereich. In diesem Rahmen sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November 2018 in Kooperation mit der Sparda-Bank Südwest, fortuna Sportgeräte, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz und RPR1. den „Verein des Monats“. Die Gewinner erhalten jeweils ein Preispaket im Wert von 15.000 Euro.

In allen Lebenslagen können Situationen entstehen, in denen schnelle Hilfe gefragt ist. Aber was ist, wenn dann kein Erwachsener da ist? Die DLRG Neuhofen hilft Kindern, anderen zu helfen. Im Projekt „Auch Kinder können helfen – na klar!“ zeigen die DLRG-Mitarbeiter den Heranwachsenden, wie man anderen im Wasser hilft. In Erste-Hilfe-Kursen, die Unterricht speziell für Kinder aufbereitet sind, vermitteln die Neuhofener Tipps für das richtige Verhalten in Notfallsituationen.

Ein Highlight sind die Grundschulkurse: Hier übernimmt das DLRG-Team für einige Stunden das Lehrerpult. Das Ziel: Alle vierten Klassen sollen die Grundlagen der Ersthilfe vermittelt bekommen. Seit Beginn des Projektes sind so bisher jedes Jahr etwa drei Klassen ausgebildet worden, zusammengezählt rund 50 Kinder. Alle Kurse werden von ehrenamtlichen Erste-Hilfe-Ausbildern geleitet.

Allen Kids, die Lust auf mehr haben, bietet die Rettungsorganisation weiterführende Möglichkeiten. Eine davon ist JET, das Jugendeinsatzteam, in dem Kinder auch mal bei einen „richtigen“ Rettungseinsatz mitmachen und dem DLRG-Team assistieren.

Sportvereine aus ganz Rheinland-Pfalz sind dazu aufgerufen, sich mit ihrem Projekt auf www.vereinsleben.de/verein-des-monats zu bewerben. Im Gewinntopf liegen 10.000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest sowie ein Gutschein für Sportgeräte und Hallenausstattung im Wert von 5.000 Euro von fortuna Sportgeräte. Auch Unterstützer können etwas gewinnen: Jeden Monat wird unter den Teilnehmern am Abstimmungsverfahren ein Sachpreis verlost.

Bildunterzeile:
v.l.n.r.: Bei der Preisübergabe dabei: Leonardo Picardi (Leiter vereinsleben.de), Elke Rottmüller (Präsidentin Sportbund Pfalz), Guido Paulig (Fortuna Sportgeräte), Dr. Michael Klamm, Stefan Bentz (beide DLRG Ortsgruppe Neuhofen) und Michael Hattemer (Sparda-Bank Südwest).

Foto: vereinsleben.de

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

RPR1. ist Deutschlands erster privater landesweiter Radiosender. Im Sendegebiet zwischen Luxemburg, Frankfurt und Köln erreicht RPR1. über 13 Mio. Menschen, jeder dritte Rheinland-Pfälzer schaltet täglich ein. Das Hauptprogramm wird in der Sendezentrale in Ludwigshafen am Rhein produziert. Mehrere Regionalstudios, z.B. in Mainz und Köln, produzieren eigene Sendungen. Das Programm im AC-Format legt seine Schwerpunkte auf Musik, regionale Informationen und Live-Nachrichten für die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Diverse Spartenmusik-Kanäle auf www.RPR1.de und bis zu 300 Veranstaltungen pro Jahr ergänzen das Radioprogramm.