Freier Blick von der TST-Lounge am Marktplatz auf die Sparkassen-Bühne/ungestörter Konzertgenuss mit Essen und Getränken

Konzerterlebnisse der besonderen Art erwarten die Besucher von „Worms: Jazz & Joy“ vom 17. bis 19. August: Die neue TST-Lounge am Marktplatz garantiert uneingeschränkten Musikgenuss für Freunde, Kollegen und die ganze Familie. Ein Stehplatz in der oberen Etage der Doppelstockpagode verspricht freie Sicht auf die Bühne sowie Schutz vor Wind und Wetter. Im Preis inbegriffen sind Speisen und Getränke. Der Aufenthalt ist ab Einlass zum Marktplatz – in der Regel eine Stunde vor dem ersten Konzertbeginn des Tages – und während des gesamten Festivaltages möglich, auch in den Umbauphasen zwischen den Konzerten. Tageskarten für die TST-Lounge sind ab sofort ausschließlich im Vorverkauf für 59 Euro über www.jazzandjoy.deerhältlich. Für Kinder bis zwölf Jahre kosten Tickets 29 Euro. Der Eintritt zur TST-Lounge am Marktplatz ist nur in Kombination mit einer Festivalkarte oder einem Ticket für das Sonderkonzert gültig. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Zutritt zum Festival und benötigen gegebenenfalls nur für das Sonderkonzert mit Sarah Connor eine Karte.

„Wir freuen uns die Lounge am Marktplatz zu unterstützen. Als Wormser Unternehmen ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die kulturellen Highlights unserer Heimatstadt zu fördern. Das Jazz & Joy-Festival prägt seit über 20 Jahren das kulturelle Leben der Stadt und ist für viele nicht mehr wegzudenken aus dem Veranstaltungskalender. Ebenso ist die Trans Service Team GmbH als Familienunternehmen verwurzelt im Leben von Worms als zuverlässiger Partner, verantwortungsvoller Arbeitgeber und innovativer Dienstleister“, so Frank Schmidt, Vorsitzender der Gruppengeschäftsführung der Trans Service Team GmbH.

Exklusives Ambiente in der Lounge

„Mit der TST-Lounge am Marktplatz bieten wir den Besuchern eine tolle Gelegenheit: Sie können die Konzerte auf unserer größten Bühne in einem exklusiven Ambiente zu einem attraktiven Preis genießen“, so Katharina Kaiser von der Kultur und Veranstaltungs GmbH, dem Veranstalter, die gemeinsam mit Markus Reis das „Worms: Jazz & Joy“ leitet. Für 59 Euro – beziehungsweise 29 Euro für Kinder – zuzüglich zum Festivalticket oder der Einlasskarte zum Sonderkonzert können die Gäste einen ganzen Tag die Vorzüge der TST-Lounge auskosten. „Auch wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, können die Besucher die Musik und das Ambiente hier dank Überdachung und Seitenwänden komfortabel und ohne Einschränkungen erleben“, ergänzt Reis. Geöffnet hat die TST-Lounge am Freitag, 17. August, von 18 bis 23:30 Uhr, am Samstag, 18. August, von 16:30 bis 00:30 Uhr sowie am Sonntag, 19. August, von 13:30 bis 22:30 Uhr.

Italienische Köstlichkeiten und regionale Weine

Die Lounge-Gäste können während der Öffnungszeiten Wein, Sekt und Bier sowie alkoholfreie Getränke genießen. Mit verschiedenen italienischen Köstlichkeiten wird für das leibliche Wohl gesorgt. Am Sonntag, 19. August, gibt es passend zum Konzert der Hamburger Kindermusikpioniere „Deine Freunde“ ein auf Kids abgestimmtes Speisenangebot. Getränke und Speisen sind im Ticketpreis für die Lounge inbegriffen.

 

Abwechslungsreiches Programm auf der Sparkassen-Bühne

Besucher der Lounge haben einen freien Blick auf das vielfältige Programm der Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz: Am Freitag, 17. August, 20 Uhr, begeistert Sarah Connormit ihrem Album „Muttersprache“ beim Sonderkonzert. Samstags, 18. August, geht es um 17:30 Uhr mit dem Singer/Songwriter Lutz Rodeweiter. Seven(19:30 Uhr) bringt Soul aus der Schweiz nach Worms und Stefanie Heinzmann(22:15 Uhr) überzeugt bei ihrem Konzert mit einem mitreißenden Mix aus Rock und Pop. Den Festivalsonntag, 19. August, läutet um 14:30 Uhr der Folk-Sänger Eddy La Gooyatsh ein. Beim Konzert der Kindermusikpioniere Deine Freundeum 17 Uhr kommen die kleinen Besucher und ihre Familien voll auf ihre Kosten. Flo&Chrisbilden mit den besten Hits der letzten 50 Jahre um 19:30 Uhr den krönenden Abschluss des Programms auf der Sparkassen-Bühne am Marktplatz.

Service

Alle Ticket-Regional-Preise im Überblick

Tageskarte „TST-Lounge am Marktplatz“: Erwachsene 59 Euro, Kinder bis zwölf Jahre 29 Euro (nur im VVK und nur in Kombination mit einem Festivalticket oder Ticket für das Sonderkonzert gültig, Ausnahme: Kinder bis zwölf Jahre haben freien Zutritt zum Festival und benötigen gegebenenfalls ein Ticket für das Sonderkonzert). Sonderkonzert mit Sarah Connor: VVK 49,90Euro, AK 55 Euro. Mehrtageskarte und Sonderkonzert im Kombiticket für 84,90 Euro (nur im VVK). Mehrtageskarten (Freitag bis Sonntag, außer Sonderkonzert): VVK 40 Euro, AK 50 Euro. Tageskarten: VVK 25 Euro, AK 30 Euro. Alle Preise inklusive aller Gebühren. Der Vorverkauf für alle Tickets endet am 17. August 2018 um 12 Uhr.

Über Rabatte und Ermäßigungen kann man sich auf www.jazzandjoy.deinformieren.

Vorverkaufsstellen

Karten für „Worms: Jazz & Joy“ sind im Vorverkauf unter anderem erhältlich beim TicketService Worms, Rathenaustraße 11 (im Wormser), unter www.jazzandjoy.desowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. Die Kartenhotline lautet: 0 18 05 / 33 71 71 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunk max. 0,42 €/Min; Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag: 9 bis 20 Uhr).

Dank an die Sponsoren

Ein Festival der Größenordnung von „Worms: Jazz & Joy“ wäre auch 2018 ohne die freundliche Unterstützung einer ganzen Reihe von Förderern nicht realisierbar. Ihnen allen gilt der besondere Dank der Veranstalter. Folgende Hauptsponsoren präsentierten die fünf Bühnen: Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms eG, EWR AG, RENOLIT SE, Wormser Zeitung. Zu den Partnern des Festivals gehören außerdem: Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, afri cola, Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sowie Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH. SWR1 präsentiert das Sonderkonzert mit Sarah Connor und SWR3 den Auftritt von Stefanie Heinzmann. Die Trans Service Team GmbH präsentiert die „TST-Lounge am Marktplatz“.

Jazz & Joy_Blick von TST-Lounge auf Sparkassen-Bühne am Markplatz_Foto_BBertram