Stuttgart. Noch mehr Fahrspaß: „Porsche Road Trip“ unterstützt Auto-Fans bei der Planung, Organisation und Navigation von außergewöhnlichen Touren. Das neue Angebot ist ab sofort als App verfügbar. „Wir wollen durch digitale Lösungen das emotionale Fahrerlebnis unterstützen. Mit ‚Porsche Road Trip‘ organisieren wir für unsere Kunden auf intelligente Art und Weise ihre Ausfahrten und gestalten diese damit so erlebnisreich und komfortabel wie möglich“, sagt Thilo Koslowski, Geschäftsführer von Porsche Digital.

„Porsche Road Trip“ bietet Vorschläge für Ausfahrten unterschiedlicher Länge. Die Dauer reicht von einem halben über einen ganzen Tag bis hin zu mehreren Tagen mit Übernachtungsmöglichkeiten. Inbegriffen in die kuratierten Routen sind Empfehlungen für ausgewählte Restaurants und Hotels. Auch Zwischenstopps bei Sehenswürdigkeiten oder Aussichtspunkten entlang der Route sind Teil des Angebots.

Individueller Reiseplan und Buchungen in der App
Hat der Kunde in der App von „Porsche Road Trip“ eine Route ausgewählt, kann er die Restaurants und Unterkünfte direkt über die Anwendung reservieren und buchen. Er erhält einen individuellen Reiseplan für seine Ausfahrt und kann diesen nach Login mit seiner individuellen Porsche-ID speichern. Während der Fahrt begleitet die Navigation in der App die gesamte Tour. Das Angebot ist damit unabhängig vom verwendeten Fahrzeug nutzbar, auch für Oldtimer-Fahrer. Es wird künftig auch direkt im Porsche Infotainment-System verfügbar sein: Der Auftakt erfolgt im Frühjahr 2019 im neuen 911.

Zunächst umfasst „Porsche Road Trip“ Routen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in den USA. Im nächsten Schritt folgen weitere Länder. Für spontane Ausfahrten kann der Kunde mit dem Routen-Generator in der App außerdem individuelle kurvenreiche Strecken kreieren lassen. Mit der Angabe von Himmelsrichtung und Streckenlänge berechnet der Algorithmus eine Route von einem gewünschten Startpunkt aus. „Porsche Road Trip“ steht ab jetzt kostenlos für iOS im App Store zur Verfügung.

Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
Zusammen mit „Porsche Road Trip“ startete der Porsche 911 in die achte Generation. Am Vorabend der L.A. Autoshow feierte der neue Elfer seine Weltpremiere. Er setzt weiterhin Maßstäbe in Sachen exklusiver Sportlichkeit. Unverkennbar der Porsche Design-DNA verpflichtet, deutlich muskulöser im Auftritt und mit einem komplett neuen, von einem 10,9 Zoll großen Touch-Screen-Monitor geprägten Interieur gibt sich der neue 911 zeitlos und modern zugleich. Intelligente Bedien- und Fahrwerkelemente sowie eine Reihe innovativer Assistenzsysteme verbinden die überlegen kompromisslose Dynamik des klassischen Heckmotor-Sportwagens mit den Ansprüchen der digitalen Welt.

Weiterentwickelt und mit 331 kW (450 PS) in den S-Modellen* leistungsstärker denn je, präsentiert sich die nächste Generation aufgeladener Sechszylinder-Boxermotoren. Ein verbessertes Einspritzverfahren und neu angeordnete Turbolader samt Ladeluftkühlung erhöhen den Wirkungsgrad im Antrieb. Die Kraftübertragung übernimmt ein neu entwickeltes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Weitere Highlights sind neue Assistenzsysteme, darunter der Porsche Wet Mode für noch sichereres Fahrverhalten auf nassen Straßen oder der Nachtsichtassistent mit Wärmebildkamera, sowie die umfassende Konnektivität. Jene nutzt jetzt auch die Schwarmintelligenz. Abgerundet wird das Angebot rund um den neuen Elfer von drei exklusiven digitalen Angeboten: Neben „Porsche Road Trip“ stehen der Emissions-Kalkulator „Porsche Impact“ und der Lifestyle-Assistent „Porsche 360+“ zur Verfügung.

- Anzeige -