Das erste Training nach einigen freien Tagen und dem Trainerwechsel wurde von den Fans zu einer gut besuchten Veranstaltung am heutigen Abend gemacht. Viele Fans nutzten die Chance den neuen Coach Woodcroft und Neuzugang Ray Emery #30 unter die Lupe zu nehmen.

Schön zu sehen war, dass der Frust der vergangenen Wochen wie verflogen schien und mit Woodcroft frischer Wind sowie neue Motivation in die Mannschaft einkehrte. Zum Einstieg gab es für die Adler eine Portion Über- und Unterzahlspiel, schnelle Wechsel, Schussübungen und zum krönenden Abschluss Konditionstraining. Ray Emery hatte allerdings sichtbare Probleme mit seiner Fitness, denn der Neuzugang hinkt in Sachen Topform seinem Kollegen Youri Ziffzer gewaltig hinterher.
Wann er die erste Chance bekommt sein Können zu beweisen, werden die nächsten Spiele zeigen.
Nach den Schlussworten des Trainers hagelte es tosenden Beifall der Spielern, die sichtlich zufrieden sind über ihre wieder gewonnene Leichtigkeit.

Das erste heimische Zwischenergebnis nach dem Trainerwechsel bekommen wir bereits am Sonntag, den 21.02.2016 gegen die Krefeld Pinguine zu sehen. Wer Auswärts dabei ist, kann die Adler schon am Freitag in Schwenningen auf dem Eis unterstützen.

Dann heißt es wieder #Farbenbekennen !

Text J.Bamberger / Bilder D.Glaser // CGRN

 

- Anzeige -