Cityguide Rhein Neckar
Adler Mannheim

DERBE DERBY-PLEITE

Die Adler Mannheim haben das Südwest-Derby der DEL bei den Schwenninger Wild Wings verloren. Gegen das DEL-Schlusslicht musste sich das Team von Cheftrainer Pavel Gross mit 1:6 geschlagen geben. Den einzigen Mannheimer Treffer erzielte Valentino Klos.

Das Spiel brauchte einige Minuten, um in Fahrt zu kommen. Mit der ersten Chance gelang den Adlern direkt der erste Treffer. Jan-Mikael Järvinen setzte sich über die linke Angriffsseite durch und legte sehenswert an den Bullykreis zurück, wo Valentino Klos in seinem zweiten DEL-Einsatz der erste Treffer gelang (7.). In der Folge agierten die Mannen von Cheftrainer in der Vorwärtsbewegung zu sorglos und zeigten sich anfällig für Konter. So gelang Dylan Yeo nach einem unglücklichen Abpraller zunächst der schnelle Ausgleich (8.). Seinen eigenen Nachschuss verwertete Alexander Weiß in der 13. Minute zur ersten Führung der Schwenninger. Mit zu vielen Strafen nahmen sich die Adler im Anschluss selbst aus der Partie. Andreas Thuresson in einfachem (16.) und Troy Bourke in doppeltem Powerplay (19.) sorgten für eine 4:1-Führung der Hausherren zur ersten Drittelpause.

Auch in Abschnitt zwei nahmen die Gäste zu häufig auf der Strafbank Platz. Bourke (30.) und Jamie MacQueen (32.) sorgten mit einem Doppelpack binnen 108 Sekunden jeweils mit zwei Mann mehr auf dem Eis für das 6:1. Im Anschluss übernahm Johan Gustafsson den Platz von Dennis Endras. Die Adler machten sich erst gegen Ende des Drittels wieder bemerkbar, doch weder Denis Reul (34.) noch Tim Stützle (38.) oder Borna Rendulic (40.) hatten Erfolg.

Zu Beginn der letzten 20 Minuten hätten Klos bei einem Konter in Unterzahl (42.) und Stützle von der Strafbank kommend (43.) den zweiten Mannheimer Treffer erzielen können, doch beide scheiterten ebenso an Dustin Strahlmeier wie Markus Eisenschmid, der sich in Überzahl aus kurzer Distanz versuchte (53.). Schwenningen verwaltete dagegen den sicheren Vorsprung, wodurch der Spielstand bis zur Schlusssirene Bestand hatte.

Text Adler Mannheim // Bild DG CGRN

ähnliche Beiträge

Ein herausragender Eishockey-Akzent mit einem 5:0 Heimsieg gegen GKS Tychy

Daniel Glser

Luke Adam entscheidet Spitzenspiel

Daniel Glser

Adler drehen den 0:3 Rückstand gegen Nürnberg

Daniel Glser

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien