Cityguide Rhein Neckar
Rhein Neckar Löwen

Glorreiches Saisonende für die Rhein-Neckar Löwen

Nachdem vergangenes Heimspiel die gewonnene Meisterschaft für die Rhein-Neckar Löwen feststand, galt es heute das letzte Spiel der Saison gegen die MT Melsungen abzulegen. Mit einer meisterlichen Stimmung startete die Partie, die bis zum Schluss anhielt.

Vorab wurden die Löwen bejubelt, die sich mit einem Banner mit der Aufschrift „Vielen Dank für Eure Unterstützung“ bei den Fans bedankten. Außerdem erhielt der Kapitän Andi Schmid vorab bereits eine Auszeichnung zum wertvollsten Spieler.

Gudjon Valur Sigurdsson eröffnete die Partie auf Seiten der Löwen mit einem 7m und Timm Schneider, der Spielmacher des MT versenkte das erste Mal den Ball im Netz von Andreas Palicka. Die Löwen setzten sich relativ schnell von ihrem Verfolger ab und hatten die stabilere Abwehr zu verzeichnen. Ein Tor nach dem anderen holten die Gelbhemden, wohingegen Andreas Palicka den Tag ganz auf seiner Seite hatte und gefühlt alle Versuche des MT abwehrte. Bis zur Halbzeit spielten sich die Badener in einen meisterlichen Rausch und ließen die Gäste in ihren weißen Trikots ganz schön blass aussehen – Zwischenstand 19:14.

Zur zweiten Halbzeit wurde es noch einmal etwas ruppiger. Gedéon Guardiola bekam von Michael Müller einen Ellenbogen ins Gesicht, was nicht geahndet wurde und für ordentlich Zündstoff auf der Platte sorgte. Nach wie vor waren die Löwen auch in den zweiten 30 Minuten die bessere Mannschaft, die konstant die Bälle im Netz platzierte. Außerdem rotierten die Spieler, um Jeden einen Teil des Spiels zelebrieren zu lassen. Johannes Sellin setzte sich so für seine Mannschaft ein, dass er sogar den Schiedsrichter in der 40. Minute umrannte. Bis zum Schlusspfiff hielt die ausverkaufte SAP Arena die Stimmung permanent oben, völliger emotionaler Ausbruch nach dem Schlusspfiff vorprogrammiert – Endstand 33:28.

Freud und Leid liegen oftmals sehr nah bei einander. Auch im Falle der Rhein-Neckar Löwen gibt es nicht nur die Freude über die 2. Meisterschaft in Folge, sondern auch Wehmut über die eine gemeinsame Zeit, die für das Team zu Ende geht. Einige wertvolle Spieler verlassen mit dem heutigen Saisonende das Team aus Kronau, was natürlich nach dem Spiel gebührend gefeiert wurde. Emotionen zwischen Meisterschale und Abschied nehmen – #EinTeamamZiel

  Tore7m
Andi Schmid 31
Gudjon Valur Sigurdsson63
Rafael Baena 2 
Marius Steinhauser 5 
Hendrik Pekeler 1 
Gedéon Guardiola 2 
Alexander Peterson3 
Kim Ekdahl du Rietz7 

Text J.Bamberger / Bilder D. Glaser // CGRN

ähnliche Beiträge

Handballfest versetzt Löwen-Fans in Ekstase

Boris Korpak

Ein Sieg für das gute Gefühl

Daniel Glser

Punktverlust in Franken

Daniel Glser

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren mehr Lesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinien